Bente Kahan erhält Brückepreis

Bente Kahan erhält BrückepreisGörlitz, 5. Januar 2019. Diese Nachricht hat schon vor der Veröffentlichung im Görlitzer Anzeiger viel Freude bei ihren Bewunderern ausgelöst: Bente Kahan erhält den Internationalen Brückepreis 2019 der Europastadt Görlitz-Zgorzelec.

Begründung der Jury

Die norwegisch-jüdische Musikerin und Schauspielerin Bente Kahan ist Europäerin aus Leidenschaft und bekennt sich zu einem dezidiert-europäischen Judentum, dem sie sich verpflichtet und verbunden fühlt. Sie hat ihr Lebenswerk der jiddischen Lyrik und dem Liedgut gewidmet und maßgeblich dazu beigetragen, dieses wichtige Element europäischer Volkskultur vor dem Vergessen zu bewahren und einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Darüber hinaus hat sie in modernen szenisch-musikalischen Kollagen und Theaterstücken an die Opfer des Holocaust erinnert, wie in den Performances "Stimmen aus Theresienstadt" und "Wallstadt 13".

Nach ihrem Umzug von Oslo nach Breslau fokussierte Bente Kahan sich auf das jüdische Erbe ihrer neuen Heimatstadt. Sie ermöglichte, durch die Bente-Kahan-Stiftung, die Restaurierung und Wiedereröffnung der Synagoge "Zum weißen Storch"; hier ist heute auch das von ihr gegründete und geleitete Zentrum für jüdische Kultur und Bildung untergebracht, in dem Studenten, Menschen aus Breslau und Gäste aus aller Welt bei Lesungen, Konzerten, Theateraufführungen und anderen Veranstaltungen jüdische Kultur und Geschichte erleben können. Bente Kahan machte die historische Synagoge in Breslau zu einem populären Ort für Veranstaltungen, der erfüllt ist vom Geist der Toleranz und dem Miteinander der Kulturen und Religionen. Hier finden auch die jährlichen "Tage des gegenseitigen Respekts" statt, die von Bente Kahan zur Gründung des Zentrums initiiert wurden.

Durch ihr künstlerisches Schaffen, ihr Engagement und ihren Lebensweg sowie ihre persönliche Ausstrahlung stellt Bente Kahan eine Klammer dar, die viele Facetten europäischer Kultur, Religionen, Ethnien und Strömungen – darunter zentripetale Elemente, die aktuell an Präsenz und Wahrnehmung zunehmen – miteinander zu vereinen und zu versöhnen vermag. In diesem Sinne ist sie eine der exponierten Brückenbauerinnen in Europa.

Der Festakt ist für den Herbst 2019 geplant.

Görlitz, den 05.02.2019

Prof. Dr. Willi Xylander
Präsident der Gesellschaft zur Verleihung des Internationalen Brückepreises für das Jahr 2019

Der Brückepreis 2019 wird durch die Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sowie zahlreiche Sachspenden aus der Görlitzer Bürgerschaft gefördert.

Mehr:
Internationaler Brückepreis der Europastadt Görlitz-Zgorzelec

Bente Kahan und ihre Stiftung im Görlitzer Anzeiger:

u.a.m.





Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: Lukasz Giza
  • Zuletzt geändert am 05.02.2019 - 17:15 Uhr
  • drucken Seite drucken