Neueste Lesermeinungen

Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.
 
 

Schild am Eingang?

Von Nicht. wie. ihr am 12.05.2018 zu Vom Trödelmarkt in Kemnitz O/L

Wie dämlich muss man nur sein, wen interessiert es wer willkommen ist oder nicht, seit wann kann Gesinnung kontrolliert werden?

 

Meinung

Von Anneliese Karst am 08.05.2018 zu Ministerpräsident Kretschmer bei SQS Görlitz

Die IT - Branche / Digitale Wirtschaft ist für unsere Stadt und Region ist sehr wichtig. Die Kombination erfolgreiches Unternehmen, Hochschule, Frauenhoferinstitut und die Deutsch- Polnische Forschungskooperation ist eine gute Perspektive.

 

Angegriffen?

Von Seensüchtiger am 12.04.2018 zu Petitionserfolg gegen Festival in Ostritz

So sehr mich Neonazis anwidern: Warum bedeutet Demokratie nicht, "... seine Meinung vor Gleichgesinnten zu vertreten und die Veranstaltung dann von den Medien verbreiten zu lassen"?

 

Primarflex

Von Weintaenzer am 05.04.2018 zu Auf dem Mond mit Kamera-Technologie aus Görlitz?

Ich glaube nicht an einem Zusammenhang beider Kameras. Das ist deutsches Wunschdenken. Bestenfalls gab es eine parallele Entwicklung.

 

Welch schlechter Aprilscherz!

Von Marcus Menzel am 03.04.2018 zu Zentralflughafen Oberlausitz bringt Aufschwung

Es ist unangebracht, den Flugplatz Rothenburg mit etwas anderem zu vergleichen als er ist und auf diese Weise das Ganze in ein schlechtes öffentliches Licht zu rücken.

 

Stadthalle Görlitz

Von Siegmund Menzel am 31.03.2018 zu Förderverein Stadthalle Görlitz spricht von Trauerspiel

Während des Lebens in meiner Geburtsstadt Görlitz waren Besuche der Stadthalle, besonders Konzertbesuche, immer besonderere Höhepunkte. Die Stadthalle ist ein Juwel der Stadt Görlitz.

 

Wunschdenken?

Von Seensüchtiger am 26.03.2018 zu Görlitzer Kita- und Schulplanung nicht geheim

"Nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften ... lassen sich Lösungen im Sinne der Bürger der Stadt Görlitz finden." Dann schauen wir mal in die gesetzlichen Grundlagen.

 

Von wem?

Von Seensüchtiger am 23.03.2018 zu Berzdorfer See 2018: Es geht voran!

Von wem, bitte, wird die alte Kohlegrube "Berdo" genannt?

 

Fördermittel

Von Jens am 21.03.2018 zu Fördermittel gegen Langzeitarbeitslosigkeit fließen auch in Landkreis Görlitz

Wieder ein Fall von ergebnisloser Verschwendung von Steuergeldern. Das ist doch nur erfunden worden, damit die "Fördermittel-Junkies" weiterhin bezahlt werden. Es wird kein einziger Arbeitsplatz besetzt geschweige denn geschaffen. Nur die "Projektmitarbeiter" und ihre Freunde (Netzwerker) werden sic...

 

Görlitzer Bürgermeister

Von Jens am 17.03.2018 zu Görlitzer Bürgermeister widerspricht Bautzener Landrat

Sie schreiben im Artikel: "Der Görlitzer Bürgermeister Dr. Michael Wieler ...", das ist aber nicht exakt. Herr Dr. Wieler ist Beigeordneter und darf sich in Görlitz "Bürgermeister für Kultur, Bauen und Stadtentwicklung, Ordnung und Sicherheit" nennen. So viel Zeit (Platz) muss sein. Ansonsten kann d...

 

Stadthalle Görlitz

Von Wolfgang Georgi am 13.03.2018 zu Förderverein Stadthalle Görlitz spricht von Trauerspiel

Als gebürtiger Görlitzer empfinde ich es als eine Schande, wie man mit der Stadthalle umgegangen ist und umgeht. Die Stadthalle könnte ein Treffpunkt und Kulturaustausch zwischen Görlitzern und den Nachbarn sein. Holen Sie die polnischen Mitbürger ins Boot zum Wiederaufbau und zur friedlichen Nutzun...

 

Gekillter räudiger Wolf

Von Janna am 15.02.2018 zu Ein räudiger Wolf weniger

Ich finde die Wortwahl im Artikel, ehrlich gesagt, nicht passend. Die Überschrift ist doch bewusst doppeldeutig gewählt und im Artikel von einem gekilltem Hund zu sprechen, ist auch ziemlich lax ausgedrückt.

 

Bürgeridee für den Spielplatz am Nikolaiturm

Von Madlen am 04.02.2018 zu Geld ist da: Ideen für Görlitz gefragt

Ich würde es klasse finden, wenn man in der Altstadt für den Spielplatz am Nikolaiturm mal neuen Sand kauft, er stinkt modrig und nach alten Pilzen – für die Kinder überhaupt nicht gesund, bestimmt schon seit 1992 nicht mehr gewechselt. So würden garantiert auch paar mehr Kinder dort spielen. Mfg

 

Studien sind gut und schön!

Von Seensüchtiger am 01.01.2018 zu Studie zu Flüchtlingen und Migration im Landkreis Görlitz wird präsentiert

Unsere Gesellschaft hat entschieden, dass sie Asylsuchenden und Kriegsflüchtlingen dauerhaft Schutz gewährt. Unsere Gesellschaft muss aber auch entscheiden, ob sie Einwanderern, deren Ziel es ist, bessere Lebenschanchen zu finden, zumuten muss, von ihrer Berufstätigkeit leben zu können. Damit verbun...

 

Siemens in Deutschland

Von Lutz Teuscher am 22.11.2017 zu Görlitzer Oberbürgermeister zu Siemens

Hier ist investigativer Journalismus mit Faktenwissen gefragt. Unhöflichkeit und Unterstellungen haben bei allen Menschen den Affekt, jetzt kommt doch der Osten als .... rüber. Gespräche suchen und die Truppen sammeln.

 
 
1 2 3 4 5 6 7 >>