Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung mit neuem Gesicht

Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung mit neuem GesichtGörlitz, 11. Februar 2022. Mit Monatsbeginn hat Clara Bude die Koordinierungsstelle für die Bürgerbeteiligung der Stadt Görlitz übernommen.

Abb.: Clara Bude freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Görlitzer Bürgerräten

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Neu, aber nicht unbekannt

Thema: Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Lokalpolitik ist im besonderen Maße bürgernahe Politik. Wie gut sie gelingt hängt wesentlich davon ab, wie Stadträte und Verwaltung kommunizieren und wie intensiv sich die Bürger einbringen, beispielsweise im Zuge der Bürgerschaftlichen Beteiligung. In Görlitz soll es deren Ziel sein, dass die Bürger über die wichtigsten Projekte und Entscheidungen ihrer Stadt informiert werden sowie sich aktiv an politischen Entscheidungen beteiligen können und somit bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitwirken. Dabei sollen Beteiligungsräume es den Einwohnern ermöglichen, in einem definierten Rahmen und Verfahren Entscheidungen für ihr unmittelbares Wohnumfeld zu treffen.

Nach ihrem Schulabschluss im Jahr 2016 hat die gebürtige Görlitzerin Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität Dresden studiert und während ihres Masterstudiums ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Öffentlichkeitsarbeit der Stadtverwaltung Görlitz absolviert. Dabei erhielt sie auch erste Einblicke in die Bürgerschaftliche Beteiligung und knüpfte erste Kontakte zu Bürgerräten. "Ich freue mich auf die bevorstehenden Aufgaben in diesem spannenden, vielfältigen Tätigkeitsfeld und hoffe auf eine gute, konstruktive Zusammenarbeit mit den Bürgerräten", so Clara Bude,

Kontakt:
Die Koordinierungsstelle ist wie bisher unter Tel. 03581 - 67-2000 oder unter buergerbeteiligungx@xgoerlitz.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) zu erreichen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 11.02.2022 - 09:39Uhr | Zuletzt geändert am 11.02.2022 - 09:47Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige