Görlitzer Fotofestival 2021

Görlitzer Fotofestival 2021Görlitz, 4. Januar 2021. Die siebente Auflage des Görlitzer Fotofestivals "Schauplätze" widmet sich im Jahr 2021 vom 9. September bis zum 31. Oktober dem Thema "Heimat.Europa" und will sich dem Thema künstlerisch, dokumentarisch, ideell und multimedial nähern.

Für viele ist Heimat dort, wo das Bier schmeckt

Symbolfoto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Was Heimat ausmacht

Thema: Ausstellungen in Görlitz und Umgebung

Ausstellungen in Görlitz und Umgebung

Görlitz verfügt nicht nur über fast 4.000 Baudenkmale, sondern ist eine Stadt der Museen und Ausstellungen. Hier befinden sich beispielsweise das Kulturhistorische Museum, das Schlesische Museum zu Görlitz, das Museum der Fotografie und das Senckenberg Museum für Naturkunde, im polnischen Teil der Europastadt das Lausitz-Museum. Darüber hinaus gibt es häufig Sonderausstellungen an anderen Orten, auch im Umland der Stadt.

Um sich dem Verständis über Heimat zu nähern, soll noch stärker auf Interaktion und auf Beteiligung – vor Ort oder online – gesetzt werden. Auch 2021 sind Fotografen weltweit zur Mitwirkung aufgerufen, Details zur Teilnahme sollen noch veröffentlicht werden.

Im Jahr 2020 zeigte sich das Görlitzer Fotofestival mit mehr als 30 Ausstellungen in der Stadt und Region Görlitz sowie im Internet. 13 virtuelle 3D-Ausstellungen machten das Internet zu einer wichtigen Säule des Gesamtprojekts. Über 4.000 Gäste besuchten die Ausstellungen vor Ort, rund 50.000 die Ausstellungen im Internet. Für das Festivaljahr 2021 hinterließ dieser Medien- und Präsentationsmix wertvolle Erfahrungen, er dient nun als Basis für weitere Angebote.

Das "Schauplätze"-Festival ist eine Gemeinschaftsaktion des Museums der Fotografie Görlitz e.V., von Teilnehmern des Görlitzer Fototreffs und des Fördervereins Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e.V. (FVKS). Die zahlreichen Fotoausstellungen in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec werden von einem Rahmenprogramm begleitet.

Auch Fördermittel sind im Spiel: Im Jahr 2020 wurde das Görlitzer Fotofestival vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer finanziell gefördert, zur Finanzierung trugen auch Spenden und Eigenmittel der Veranstalter bei.

Linksammlung:

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 04.01.2021 - 10:34Uhr | Zuletzt geändert am 04.01.2021 - 11:01Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige