Schlesische Weihnachtsspezialitäten erobern die Backstuben

Schlesische Weihnachtsspezialitäten erobern die BackstubenGörlitz, 1. November 2014. Die Adventszeit naht und Bäcker in Görlitz beginnen, schlesische Weihnachtsspezialitäten ins Angebot aufzunehmen. Für Bäckermeister Michael Tschirch, den Schlesien-Bäcker (auch als Jesus-Bäcker bekannt) ist das eine Herzenssache.

Abb.: Stammhaus und Backstube in Ober-Neundorf. Insgesamt gibt es sechs Filialen

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Bestellung via Internet möglich

Bestellung via Internet möglich

Im Ladengeschäft neben der Backstube in Ober-Neundorf

In der Ober-Neundorfer Backstube im Norden der Stadt Görlitz entstehen das ganze Jahr über Schlesischer Mohnkuchen, Schlesischer Kleckskuchen und der "Butterdrückstreuselkuchen", der aus markenrechtlichen Gründen nicht so genannt werden darf, wie er heißt, aber so viel besser zum Ausdruck bringt, dass hier der Streusel noch richtig von Hand eingedrückt wird.

In der Vorweihnachtszeit kommen der Schlesische Meisterstollen, der Schlesische Mohnstollen und die Liegnitzer Bomben ebenso hinzu wie die Schlesischen Sternschnuppen.

Auch anderenorts bekannt sind die Spitzkuchen und Lebkuchenriegel, die in der ideenreichen Backstube mit Pflaumenmus gefüllt oder mit einer Himbeer-Johannisbeerfüllung versehen werden, ehe der Überzug mit Kuvertüre erfolgt. Wird jedoch eine Orangenfüllung verwendet, besteht der Überzug aus Marzipan und weißer Schokolade.

Wer keines der Fachgeschäfte der Bäckerei Michael Tschirch in der Nähe hat, braucht nicht traurig zu sein, denn es gibt einen Online Shop.

Den 11.11. im Blick empfiehlt Bäckermeister Tschirch, schon jetzt seine Pfannkuchenbestellung abzugeben.

Bäckerei Tschirch im Görlitzer Anzeiger:


* registriertes Warenzeichen ®

Tipp:
Die Filiale des Schlesien-Bäckers in der Bahnhofstraße (Penny-Markt) hat ab kommendem Wochenende sonntags immer von 7 bis 11 Uhr geöffnet. Montags bis sonnabends kann man die Backwaren hier von 6.30 bis 20 Uhr kaufen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 31.10.2014 - 22:59Uhr | Zuletzt geändert am 21.05.2021 - 08:02Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige