Verkehrsbehinderungen in Stadt und Kreis Görlitz

Verkehrsbehinderungen in Stadt und Kreis GörlitzGörlitz, 2. August 2021. Sowohl die Stadverwaltung als auch die Landkreisverwaltung Görlitz haben über neue Verkehrsbehinderungen informiert. Der Görlitzer Anzeiger hat's zusammengefasst und sagt, wo es Sperrungen und Umleitungen gibt.

Abb.: Durch einsame Natur führen viele Straßen im Landkreis Görlitz, hier die S 121 zwischen dem Abzweig Ruhetal / Wotpočink und Kaschel / Košla

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Was wäre die Erfindung des Rades ohne die der Umleitung?

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

In Görlitz wird heute auf der Paul-Linke-Straße in Höhe der Nummern 13/13 b eine Baustelle aktiv werden, deren tiefer Sinn es ist, an eine Gasleitung heranzukommen. Die notwenige Vollsperrung soll bis zum 13. August 2021 andauern. Es gibt Baustellen, dann nimmt man instinktiv einen weiten Umweg gern in Kauf.

Bei der Peterskirche
und auf dem Gottfried-Kiesow-Platz tobt vom 6. bis zum 8. August 2021 das "Marktfest der Geschichte". Da ist es naheliegend, dass zu den Veranstaltungszeiten voll gesperrt wird. Wer's genau wissen möchte: am 6. August von 17 bis 22 Uhr, am 7. August von 11 bis 22 Uhr und am letzten Tag von 11 bis 19 Uhr.

Unter einer Vollsperrung wird auch die Staatsstraße S 109 – die Nieskyer Straße – leiden: Von heute bis voraussichtlich zum 10. August 2021 wird zwischen Leipgen / Lipinki und dem Abzweig Steinölsa / Kamjentna Wólšinka voll gesperrt. Der Grund ist ein feuchter: die Verlegung einer Trinkwasserleitung und der Bau eines Abwasserkanals. Umgeleitet wird die Kreisstraße K 8471 sowie die S 121, ausgeschildert ist das in beiden Fahrtrichtungen.

Die Kreisstraße K 8413 ab Montag, dem 9. August 2021, vom Ortseingang Daubitz / Dubc aus Richtung Quolsdorf / Chwalecy kommend bis in die Ortslage Rietschen / Rěčicy für voraussichtlich vier Wochen voll gesperrt werden, wel sie instandgesetzt werden soll. Umgeleitet wird der überörtliche Verkehr in beiden Richtungen über die Bundesstraße B 115 sowie über die K 8415, entsprechende Schilder werden aufgestellt.

Der Landkreis Görlitz hat Instandsetzungsarbeiten an der Brücke der Kreisstraße K 8668 in Ebersbach-Neugersdorf beauftragt. Nun wird es ernst: Vom 9. August bis voraussichtlich zum 17. September 2021 wird die Kreisstraße, hier Rumburger Straße / Hauptstraße, voll gesperrt. Die Vollsperrung erfolgt zwischen dem EVG Holzfachmarkt im Ortsteil Ebersbach und dem Kreisverkehr im Ortsteil Neugersdorf. Die Zufahrt zum EVG Holzfachmarkt und der Kreisverkehr sind weiterhin befahrbar. Die Umleitung erfolgt über die S 148 und die Zittauer Straße im Ortsteil Neugersdorf. Im Bus-Linienverkehr gibt es keine Einschränkungen.
Weitere Instandsetzungsarbeiten erfolgen bei dieser Gelegenheit an der Unterseite des Brückenbauwerkes über den Gleisen der Deutschen Bahn AG. Für diese Arbeiten wurden seitens der Deutschen Bahn AG Nachtsperrpausen und Sperrpausen an den Wochenenden eingeräumt. Während der gesamten Bauzeit können Fußgänger und Radfahrer den unter der Brücke vorhandenen Weg nicht nutzen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 02.08.2021 - 07:35Uhr | Zuletzt geändert am 02.08.2021 - 08:25Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige