Neues im Görlitzer Verkehr

Neues im Görlitzer VerkehrGörlitz, 31. August 2018. Das Sachgebiet Straßenverkehr informiert über neue bzw. zu erwartende Baustellen in Görlitz und der Görlitzer Anzeiger reicht die Informationen gern weiter.
Abbildung: Die in der Görlitzer Altstadt entstehende Turnhalle am gestrigen Abend

Vollsperrungen auf der Löbauer und der Hugo-Keller-Straße

Vollsperrungen auf der Löbauer und der Hugo-Keller-Straße

Die Hugo-Keller-Straße, Fotografenstandpunkt etwa in Höhe der Nummer 15

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Auf der Hugo-Keller-Straße Nr. 15, dort, wo die neue Turnhalle gebaut wird, kommt es vom 7. bis voraussichtlich zum 10. September 2018 zu einer halbseitigen Straßensperrung. Notwendig ist diese für einen Kraneinsatz. Eine Verkehrsampel wird installiert, dennoch ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Gebuddelt wegen Hausanschlüssen wird vom 3. bis zum 14. September 2018 auf der Löbauer Straße Nummer 40 bis 42 bis in in Höhe Krölstraße. Konsequenz: Vollsperrung.

Auf der Zittauer Straße (B99) muss in Höhe der Biesnitzer Straße eine Havarie an einem Kanal beseitigt werden. Dafür ist vom 4. bis zum 15. September 2018 eine halbseitige Sperrung unvermeidbar. Umleitung: Der stadtauswärtige Verkehr wird über die Pomologische Gartenstraße und die Fischerstraße umgeleitet.

Auf die Reichenbacher Straße wird zwischen der Käthe-Kollwitz-Straße und der Kreuzung Friedrich-Naumann-Straße/Franz-List-Straße (einschließlich Kreuzungsbereich) eine neue Fahrbelagsdecke aufgebracht, unter Vollsperung, versteht sich. Die dauert noch bis zum 1. September 2018. Die Franz-List-Straße, der Aldi-Markt, die Apotheke und die Ärztehäuser bleiben über die Maxim-Gorki-Straße erreichbar. Umgeleitet wird in beiden Richtungen über die B6 und die Wiesbadener Straße.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 30.08.2018 - 22:34 Uhr
  • drucken Seite drucken