Brücke in Hagenwerder wird komplett erneuert

Brücke in Hagenwerder wird komplett erneuertGörlitz, 4. September 2014. Das Alte muss weichen, damit das neue Raum greifen kann - und wenn es nur ersatzweise ist. So jedenfalls im Görlitzer Ortsteil Hagenwerder, der bis zur Entslawisierung von Ortsnamen durch die Nazis bis 1936 Nikrisch (aus dem Sorbischen: Nikřiž, die Kreuzung) hieß. Hier wird eine Brücke durch einen Neubau ersetzt.

Abb. Schloss Tauchritz am Berzdorfer See

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Eine Baustelleninformation der Straßenverkehrsbehörde

Eine Baustelleninformation der Straßenverkehrsbehörde

Seit 1997 sind die Schlote des letzten der ehemals drei Braunkohlenkraftwerke in Hagenwerder erloschen, die Kraftwerke weitestgehend demontiert

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Konkret geht es um die Brücke auf der Bundesstraße B99, die die Bahnlinie Görlitz - Zittau zwischen dem Abzweig nach Polen und der Zufahrt zum Gewerbegebiet Hagenwerder überquert.

So ein Bau braucht seine Zeit, weshalb eine Vollsperrung vom 5. September 2014 bis zum 3. August 2015 geplant ist.

Umgeleitet wird - wie von der Sperrung der Pließnitzbrücke gewohnt - in beiden Richtungen durch das Gewerbegebiet Hagenwerder und die Staatsstraße S128 in Tauchritz.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 04.09.2014 - 07:36Uhr | Zuletzt geändert am 21.07.2021 - 11:55Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige