Weinhübler Bürgerrat im Amt bestätigt

Weinhübler Bürgerrat im Amt bestätigtGörlitz, 3. Juli 2020. Nach mehrwöchiger Unterbrechung wurde am vergangenen Dienstag, das war der 30. Juni 2020, die Bürgerversammlung für Görlitz-Weinhübel und die Wahl des Bürgerrates nachgeholt. Fast 20 Einwohner aus Weinhübel waren der Einladung von Oberbürgermeister Octavian Ursu und dem Bürgerrat in die Turnhalle der Grundschule Jonas-Cohn-Straße gefolgt.

Weinhübler Bürgerräte von links nach rechts: Thomas Heinecke, Mike Thomas, Angelika Siegesmund und Detlef Lothar Renner

Foto: Silvia Gerlach, Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

red | Fotos: Silvia Gerlach, Stadtverwaltung Görlitz

red | Fotos: Silvia Gerlach, Stadtverwaltung Görlitz

Bürgerversammlung in Weinhübel, in der Mitte Oberbürgermeister Octavian Ursu

Foto: Silvia Gerlach, Stadtverwaltung Görlitz

Thema: Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Lokalpolitik ist im besonderen Maße bürgernahe Politik. Wie gut sie gelingt hängt wesentlich davon ab, wie Stadträte und Verwaltung kommunizieren und wie intensiv sich die Bürger einbringen, beispielsweise im Zuge der Bürgerschaftlichen Beteiligung. In Görlitz soll es deren Ziel sein, dass die Bürger über die wichtigsten Projekte und Entscheidungen ihrer Stadt informiert werden sowie sich aktiv an politischen Entscheidungen beteiligen können und somit bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitwirken. Dabei sollen Beteiligungsräume es den Einwohnern ermöglichen, in einem definierten Rahmen und Verfahren Entscheidungen für ihr unmittelbares Wohnumfeld zu treffen.

Der Görlitzer Oberbürgermeister Otavian Ursu eröffnete die Versammlung, dankte den Einwohnern für ihre Umsichtigkeit in Corona-Zeiten und informierte über viele Projekte, die trotz der coronabedingten Zwangspause weiter vorangetrieben werden konnten. Als Beispiele nannte er die beschlossene Grünanlagensatzung, aber auch die Vorbereitungen zur Sanierung und Betreibung der Stadthalle, die Gründung des Präventionsrates und die Neuausschreibung der Konzession für den Wochenmarkt.

Silke Baenisch von der Koordinierungsstelle Bürgerbeteiligung führte durch die Wahl des Bürgerrates. Mit großer Mehrheit wurden alle bisherigen Räte – das sind Yvonne Eggert, Thomas Heinecke, Detlef Lothar Renner, Sylvia Richter, Angelika Siegesmund und Mike Thomas – wiedergewählt. So kann der Bürgerrat seine Arbeit nahtlos weiterführen.

Die Stadt Görlitz wünscht dem Bürgerrat weiterhin gutes Gelingen im Ehrenamt, denn der Bürgerrat konnte schon viele Projekte ermöglichen und viele Anliegen aus der Bürgerschaft erfolgreich lösen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 03.07.2020 - 20:54Uhr | Zuletzt geändert am 03.07.2020 - 21:12Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige