Grünpflege auf dem Jüdischen Friedhof Görlitz

Grünpflege auf dem Jüdischen Friedhof GörlitzGörlitz, 5. Juni 2020. Der Bürgerrat Südstadt und Freiwillige aus der Bürgerschaft waren vom 26. bis zum 28. Mai 2020 auf dem Jüdischen Friedhof an der Biesnitzer Straße im Einsatz (der Görlitzer Anzeiger hatte angekündigt). In Abgestimmung mit der Friedhofsverwaltung haben sie sich an diesen drei Tagen vor allem der Grünpflege gewidmet – selbstverständlich unter Einhaltung der hygienischen Auflagen zum Schutz vor Infektionen mit dem Coronavirus.

Mit dem Jüdischen Friedhof hat Görlitz einen wertvollen Erinnerungsort

Foto: Daniel Breutmann

Anzeige

Danke für die Unterstützung!

Thema: Jüdisch

Jüdisch

Juden hatten und haben einen großartigen Anteil an der Entwicklung Deutschlands in Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. Leben ist undenkbar ohne die Erinnerung an die Zeit, als es in Deutschland ausreichte, Jude zu sein, um verhaftet, deportiert und umgebracht zu werden, wenn man nicht rechtzeitig geflohen war.

Einige der Gräber auf dem Jüdischen Friedhof in der Südstadt waren zugewachsen und die Wege abseits des Hauptweges kaum noch begehbar. Das mit den Engagement der Bürger jetzt erreichte Ergebnis kann sich sehen lassen.

Danke sagen der Bürgerrat Südstadt und die Friedhofsverwaltung allen Beteiligten für ihren Einsatz und die Unterstützung.

Für dieses Jahr sind noch weitere Aktionen ins Auge gefasst.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Daniel Breutmann
  • Erstellt am 05.06.2020 - 06:40Uhr | Zuletzt geändert am 05.06.2020 - 07:12Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige