Straßensperrungen in Görlitz

Straßensperrungen in GörlitzGörlitz, 19. Februar 2021. Erst vorgestern hat der Görlitzer Anzeiger einen Beitrag zu Standortfaktoren veröffentlicht. Allerdings wurde die Frage, ob die Anzahl der Straßensperrungen pro Quadratkilometer Stadtfläche etwas über die Attraktivität eines Standortes aussagt, vernachlässigt, soll aber auch jetzt nicht diskutiert werden.

Symbolfoto: Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH

Anzeige

Wo es eng wird in Görlitz

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Die Rauschwalder Straße bekommt zwischen der Leipziger Straße und der Löbauer Straße ein Loch. Ziel ist es, eine Fernwärmeleitung – Genaueres ist unbekannt – zu finden oder neu zu verlegen. Auf jeden Fall soll gewohnt großzügig vom 24. Februar bis zum 19. März 2021 voll gesperrt werden. Umgeleitet wird – und zwar stadtauswärts über die Hilgerstraße, die Christoph-Lüders-Straße und die Cottbuser Straße, stadteinwärts hingegen über die Löbauer Straße und die Landeskronstraße.

Auf der Rothenburger Straße, die so heißt, weil sie nach Rothenburg/O.L. und nicht etwa in das ob der Tauber führt, wird in Höhe von Nummero 24 ein Kran aufgestellt. Das geht freilich nicht, ohne die Straße halbseitig zu sperren. Besonderer Service: Eine Verkehrsampel wird aufgestellt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Künstlerische Holzgestaltung Bergmann GmbH
  • Erstellt am 19.02.2021 - 11:07Uhr | Zuletzt geändert am 19.02.2021 - 11:25Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige