Verkehrseinschränkungen bedeuten: Hier bewegt sich was!

Verkehrseinschränkungen bedeuten: Hier bewegt sich was!Görlitz, 15. Oktober 2019. Geht's nach der Anzahl der Straßensperrungen und Haltverbote, ist Görlitz Boomtown! Und sicher ist an diesem Gedanken was dran: In der Neißestadt dreht sich mehr, als so mancher Einwohner – vielleicht ein wenig betriebsblind – wahrhaben möchte. Filmdreh, die Verlegung neuer Leitungen, Fahrbahnreparaturen... so manch andere Stadt kann davon nur träumen.

Anzeige

Filmdreh, unterirdische Leitungen und – logisch – überirdische Baumkronen

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Auf der Nickrischer Straße wird auf der Brücke über die Pließnitz die Fahrbahn repariert. Dazu muss in der Zeit vom 21. oktober bis zum 9. November 2019 voll gesperrt werden. An welchen Tagen, das hängt vom Wetter ab. Aber wo liegt Nickrisch? Nickrisch ist die alte form von Nikrisch, so hieß bis 1936, als die Nazis in ihrem Germanisierungswahn den Ort umbenannten, das heutige Hagenwerder. Auch andere Orte der Region mussten dran glauben, so wurde aus Posottendorf Weinhübel und aus Niecha Buschbach, das zwar weggebaggert wurde, wo sich heute der Berzdorfer See erstreckt, sich heute jedoch im Doppelnamen der Markersdorfer Ortschaft Jauernick-Buschbach wiederfindet.

In Görlitz wird es eng auf der Bahnhofstraße in Höhe der Hausnummern Nr. 18 bis 12. Das ist zwischen dem Brautwiesenplatz und der Krölstraße. Hier werden Nahwärme- und Trinkwasserleitungen verlegt, wozu vom 21. Oktober bis sage und schreibe zum 20. Dezember 2019 halbseitig gesperrt wird. Damit sich das Chaos in Grenzen hält, wird der Fahrzeugverkehr in Richtung Bahnhof über die Landeskronstraße, die Löbauer Straße und die Krölstraße umgeleitet.

Auch auf der Kränzelstraße ist was los: In Höhe der Hausnummer 30 (zwischen Handwerk und Jakob-Böhme-Straße) wir am 17. Oktober 2019 von 7 bis 14 Uhr ein Kran aufgestellt. Ohne Vollsperrung geht das nicht, weiß jeder, der dort schon einmal herumgeschlichen ist.

Die Filmkamerakurbel rattert am 21. Oktober 2019 fröhlich von 9 bis 22 Uhr auf dem Obermarkt, der Langenstraße und dem Demianiplatz, dort, wo einst die Busse hielten. Das bringt Haltverbote und immer wieder mal Sperrungen mit sich.

Auch auf dem Fischmarkt, der Bäckerstraße und der Krischelstraße treiben die Filmleute ihr Wesen, weshalb ebenfalls am 21. Oktober 2019, hier aber von 12 bis 17 Uhr, man in diesem Gebiet nicht anhalten darf und zudem mit gelegentlichen Sperrungen rechnen muss.

Am 22. Oktober 2019 ist dann die Lunitz dran mit der Filmerei. Von 17 bis 21 Uhr gilt auch hier: Nix anhalten, es sei denn, es ist gerade gesperrt.

Noch mehr Filmdreherei gefällig? Auf denn, vom 22. bis zum 24. Oktober 2019 läuft die Filmspule auf der Hugo-Keller-Straße und auf dem Nikolaigraben rund, weshalb auch dort nicht angehalten werden darf.

Da ist es schon beruhigend, dass es bei der halbseitigen Sperrung auf der Christoph-Lüders-Straße 45 – gegenüber der Polizeidirektion – nur um Leitungen für Trinkwasser, Regen- und Abwasser geht. Die halbseitige Sperrung, die vom 22. Oktober bis zum 18. November 2019 Bestand haben soll, bringt es mit sich, dass der Verkehr in Richtung Zeppelinstraße über die Teichstraße, die Bautzener Straße, die Rauschwalder Straße und die Cottbuser Straße umgeleitet wird.

Aus der Tiefe in die Höhe: Auf der Reuterstraße erfolgen zwischen der Gasstation und der Arndtstraße vom 23. bis zum 25. Oktober 2019 Baumpflegearbeiten. Zu diesem Zweck wird voll gesperrt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 15.10.2019 - 21:14Uhr | Zuletzt geändert am 15.10.2019 - 21:50Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige