Sperrungen in Görlitz

Sperrungen in GörlitzGörlitz, 25. August 2018. Die Baustelleninformation des Sachgebietes Straßenverkehr der Stadtverwaltung Görltz sagen, wo es in der schönen Neißestadt zeitweise nicht langgeht.

Die Hitze geht, die Baustellen kommen

Thema: Umleitung Görlitz

Umleitung Görlitz

Wer sich die aktuellen Sperrungen und Umleitungen anschaut, kann unnötigen Fahrzeugverkehr vermeiden.

Der Deutsch-Ossiger-Weg wird vom 27. August bis zum 7. September 2018 voll gesperrt, weil er wegen einer Entwässerungsleitung aufgerissen werden muss.

Auch die Altstadtstraße mit dem schönen Namen Handwerk wird voll gesperrt und zwar vom 28. August bis zum 21. Dezember 2018. Hier wird am Haus Nummer 21 eine Baustelle, zu der auch ein Gerüst gehört, eingerichtet.

Gleich um die Ecke wartet schon die nächste Vollsperrung: An Haus Weberstraße Nummer 9 – das ist zwischen Handwerk und Krischelstraße – werden unterirdisch Leitungen angeschlossen. Die Sperrrung soll vom 28. August bis zum 5. September 2018 andauern. "Hier kommt niemand mehr raus!" gilt nicht, denn zusätzlich zur Ausfahrtmöglichkeit über die Krischelstaße wird die Einbahnstraßenregelung auf der Neißstraße aufgehoben.

Die Reichenbacher Straße wird am 27. August 2018 zwischen der Dr.-Alfons-Maria-Wachsmann-Siedlung und den "Zwei Linden" abgefräst, wozu halbseitig gesperrt wird. Stadteinwärts muss man in dieser Zeit über die Bundesstraße B6 und die Wiesbadener Straße fahren.

An den Folgetagen, am 28. und 29. August 2018, wird auf der Reichenbacher Straße zwischen der Dr.-Alfons-Maria-Wachsmann-Siedlung und der Käthe-Kollwitz-Straße die Fahrbahndecke aufgebracht. Weil zu diesem Zwecke wird voll gesperrt wird, geht's in beiden Richtungen nur noch über die Wiesbadener Straße un die B6.

Nicht genug: Am 30. und 31. August 2018 erhält die Reichenbacher Straße zwischen der Käthe-Kollwitz-Straße und der Kreuzung Friedrich-Naumann-Straße / Franz-List-Straße einschließlich dem Kreuzungsbereich eine neue Fahrbahndecke; dann gilt für diesen Abschnitt die Vollsperrung und es wird für beide Verkehrsrichtungen über die B6 und die Wiesbadener Straße umgeleitet. Die Franz-List-Straße, der Aldi, die Apotheke und die Ärztehäuser bleiben über die Maxim-Gorki-Straße erreichbar.

Weiter geht's: Die nächsten Tage, vom 1. bis zum 23. September 2018, dienen auf der Reichenbacher Straße zwischen der Friedrich-Naumann-Straße und den "Zwei Linden" der Fahrbahnreparatur und vorbereitenden Arbeiten. Dazu wird halbseitig gesperrt und der stadteinwärtige Verkehr über die B6 und die Wiesbadener Straße umgeleitet.

Auf dem Steinweg wird vom 27. August bis zum 16. September 2018 in Höhe der Nummer 16 die Entwässerung repariert. Ohne Vollsperrung geht das nicht, weshalb in dieser Zeit die Einbahnstraßenregelung auf dem Steinweg entfällt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 24.08.2018 - 01:16 Uhr
  • drucken Seite drucken