Musik liegt in der Luft der Europastadt

Musik liegt in der Luft der EuropastadtZgorzelec | Görlitz, 12. August 2021. Am 14. August klappern in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec die Dachziegel: Dann steigt eine Veranstaltung, deren Titel durch seinen zweiten Teil andeutet, dass Fördermittel im Spiel sind: das "Soundsystem Street Festival – Straßenmusikfest im deutsch-polnischen Grenzraum".

Abb.: Beim Jakobsfest (Jakuby) am Ostufer der Lausitzer Neiße in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Es wird laut

Beschallt mit mehr oder weniger harmonischen, vor allem aber rhythmischen Klängen werden die Daszyńskistraße (ul. Daszyńskiego) und die Breslauer Straße (ul. Wrocławska). Das ist die Straße, die parallel zum Fluss verläuft: Geht man über die Altstadtbrücke in die polnische Schwesterstadt, heißt sie linker Hand Breslauer Straße und rechts Daszyńskistraße, benannt nach dem Politiker und Ministerpräsidenten Ignacy Ewaryst Daszyński (1866-1936).

Von 16 bis 24 Uhr wird die Neißevorstadt an diesem Tag zur einer für alle offenen Open-Air-Musikbühne. Der Konzertteil werde "auch von hoher Schallintensität im Bereich tiefer Töne (Bässe) begleitet", teilte die Zgorzelecer Stadtverwaltung vorsorglich mit und lädt – wohl auch nach dem Prinzip, Betroffene zu Beteiligten zu machen – zur Teilnahme ein und bittet zugleich um Entschuldigung für etwaige Unannehmlichkeiten.

Haben wir es doch geahnt: Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) sowie aus staatlichen Mitteln als Kleinprojekt im Zuge von INTERREG Polen-Sachsen 2014-2022 mitfinanziert.

Tipp:
Für das Festival werden die Daszyńskistraße, die Strugstraße (ul. Struga), die Breslauer Straße sowie die Neustadt (Nowomiejska) bis zur Kreuzung mit der Bartholomäus-Scultetus-Straße (ul. Bartomoleo Scultetusa) für den Verkehr gesperrt. Während Scultetus den Görlitzern nicht unbekannt ist, bedarf die Strugastraße, die frühere Talstraße, der Erklärung: benannt ist sie nach dem Schriftsteller Andrzej Strug, einem Pseudonym von Tadeusz Gałecki(1871-1937), einem Aktivisten der polnischen Unabhängigkeitsbewegung.


Kulturzuschlag:
Stille liegt in der Luft

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 12.08.2021 - 09:28Uhr | Zuletzt geändert am 12.08.2021 - 10:21Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige