Hitze zum FUNKELORUM angekündigt

Hitze zum FUNKELORUM angekündigtTurisede bei Görlitz, 25. April 2019. Feuer machen kann jeder, in der Geheimen Welt von Turisede jedoch wird die Nacht zum 1. Mai zu einem mystischen Erlebnis aus heißer Musik, Flammentanz, Luftartistik, japanischen Trommeln und Feuerkünstlern aus ganz Deutschland – dem FUNKELORUM.
Abbildung: Beim FUNEKLORUM des Jahres 2018

Interview mit Dr. tur. Jurusch Gorlik zum 30. April

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Von derlei Geschehen mitgerissen kann das Publikum seine Energie im wilden Tanz entladen, wenn ab 21.15 Uhr zu heißen Worldmusic-Beats von der Silberscheibe von Pauken & Trompeten aus Dresden die Füße glühen. Zu später Stunde dann steigt ein heftiges "Feuer-Funken-Spektakel".

Der Görlitzer Anzeiger sprach mit Dr. tur. Jurusch Gorlik, dem nicht nur die Erforschung des prähistorischen Volkes von Turisede zu verdanken ist, sondern der sich auch vehement dafür einsetzt, die Sitten und Rituale der alten Turiseder wieder aufleben zu lassen:

Herr Dr. Gorlik, was zeichnet das FUNKELORUM aus?

Das FUNKELORUM ist die kleine, nicht minder schöne Schwester des FOLKLORUMs, das erste große Event des turisedischen Erlebnisjahres.

Was woanders am Abend des 30. April als Hexenfeuer, Walpurgisfeuer oder Wolperfeuer beginnt, kann durchaus ins Wasser fallen. Wie sieht der Plan B aus, wenn es in Turisede regnet?

Der überdachte Holzplatz mit seinem Skulpturenambiente und vielen Sitzgelegenheiten ist wasserdicht für alle Künstler und Gäste. Eigentlich müsste man sich Regen herbeiwünschen, damit alle diese gemütliche Atmosphäre genießen können. Aber diese Nacht, so will es die Tradition, verbringen die Familien und Sippen unterm Sternenhimmel am Feuer.

Was tun, wenn man nach dieser wild-heißen Nacht todmüde ist?


Ist der Mensch schlaff und abgetanzt, so muss er schlafen. Turisedische Nächte sind nicht nur lang, sondern abenteuerlich, das betrifft auch die Übernachtungen, ob nun im Luxus-Baumhaushotel, in einem der neuen mit Betten ausgestatteten Glampingzelte, in einem der Baumbetten oder einer Gemeischaftsübernachtung. Wen's interessiert, der ruft zwischen 8 und 18 Uhr unter 035891 - 491-13 bei der Übernachtungsfee an.

Wie war das denn im vorigen Jahr?

Da hat es nicht geregnet. Fragen Sie nicht so viel, Sie haben doch selbst am 2. Mai 2018 im Görlitzer Anzeiger unter der Überschrift "Heiße Nacht in der Geheimen Welt von Turisede" und mit einer großen Bildergalerie berichtet.

Herr Dr. Gorlik, gestatten Sie noch eine letzte Frage: Sollte man diesmal hingehen?

Sie sind der lebende Beweis, dass es auch minderintelligente Fragen gibt. Selbstverständlich sollte man sich zum FUNKELORUM einfinden, in gewisser Weise ist das allererste Bürgerpflicht!

Na dann, vielen Dank für das Gespräch!

Prädikat: Unbedingt hingehen!
Dienstag, 30. April 2019, Beginn 18 Uhr,
Geheime Welt von Turisede, 02829 Neißeaue OT Zentendorf,
Parkplatz in Richtung Rothenburg/O.L.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: TEB/red | Foto: © Künstlerische Holzgestaltung bergmann GmbH
  • Zuletzt geändert am 25.04.2019 - 06:19 Uhr
  • drucken Seite drucken