New York grüßt Görlitz - The Reader ist erfolgreich gestartet

New York | Görlitz-Zgorzelec. Grüße „von der Welturaufführung des Kinofilms „The Reader“ (Der Vorleser).im großen New York ins kleine(re), aber nun weltberühmte Görlitz“ sandte Michael Simon de Normier, einer der Produzenten. In Amerika ist der Film in diesen Tagen in den Kinos erfolgreich gestartet und bereits für vier Golden Globes nominiert. Mehrere Szenen des „Vorlesers“ waren im Frühjahr 2008 in Görlitz gedreht worden.

Deutschland-Premiere im Frühjahr 2009

Michael Simon de Normier verband damit zugleich seinen herzlichen Dank „für den besonderen und bemerkenswerten Anteil an diesem Kino-Ereignis“ sowie Adventsgrüße an Oberbürgermeister Joachim Paulick.

Paulick kommentierte die Grüße mit den Worten: „Ich freue mich sehr über diesen besonderen und originellen Gruß; er ist mit einer handgezeichneten Illustration sowie einem Foto mit einem der Hauptdarsteller, David Cross, versehen. Wir drücken nun ganz fest die Daumen, dass der Film erfolgreich wird und warten schon ungeduldig auf den Start in Deutschland im Frühjahr 2009.“

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (3)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Aufwachen bitte!

Von Katha am 28.05.2019 - 08:03Uhr
Europastadt Görlitz! Geht das noch mit der AfD? Eine Partei die Europa die Brüssel absägen will?

Ich stimme euch zu, die Situation ist schwierig, die Arbeitsplätze sind knapp, die Gehälter nicht überall gut. Ist da nicht Europa mit dem stärkenden Tourismus und den Finanzspritzen für Kunst und Kultur enorm wichtig? Mit der AfD sägt ihr an sicheren Arbeitsplätzen.

Auch wenn es nur um den lokalen Bürgermeister geht, darf man nicht aus den Augen verlieren, was die Partei bundesweit und europaweit fordert.

Gastgeberqualitäten

Von Jens am 27.05.2019 - 17:28Uhr
Ach jeh, die Welt geht unter, was solle der Sch..... Kannst ja wegziehen.

Man wird eine freundliche, sichere Stadt mit guten Gastgebern vorfinden, wo sich alle sicher und wohl fühlen können.

Görlitz stand für Kulturerbe und Gastgeberqualitäten

Von Michael Simon de Normier am 27.05.2019 - 11:50Uhr
Es war einmal...! Görlitz weltberühmt im Kosmos der internationalen Filmproduzenten-Elite und gern gesehen vom Kinopublikum - mehr oder weniger bewußt wahrgenommen, als kleines Weltwunder historischer Architektur. Daraufhin mit Freude besucht und als weltoffen erlebt! Was wird Hollywood in Zukunft in und an Görlitz finden, wenn die Stadt mit einem AfD-Bürgermeister ein ganz anderes Signal in die Welt sendet?!

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: /red
  • Zuletzt geändert am 13.12.2008 - 02:06 Uhr
  • drucken Seite drucken