Nominierung von Dr. Meyer zur Landratswahl bestätigt

Nominierung von Dr. Meyer zur Landratswahl bestätigtLankreis Görlitz | Nieky / Niska, 6. Dezember 2021. Unter 3G-Bedingungen und Beachtung der Hygieneauflagen hat die Mitgliederversammlung der CDU imLandkreis Görlitz am 4. Dezember 2021 im Fußballstadion im Nieskyer Ortsteil See vom Vorstand vorgeschlagene Nominierung von Dr. Stephan Meyer zur Nominierung als Kandidat für die Landratswahl am 12. Juni 2022 bestätigt.

Abb.: Dr. Stephan Meyer

Foto: PR

Anzeige

Dr. Meyer: Nicht in erster Linie Parteienkandidatur

Vorgeschlagen hatte der Kreisvorstand Dr. Meyer bereits am 29. September 2021, der Görlitzer Anzeiger hatte berichtet. Den Vorschlag haben die 68 anwesenden CDU-Mitglieder nun einstimmig bestätigt.

Dr. Meyer kommentierte die Unterstützung seiner Kandidatur so: "Das Ergebnis motiviert mich sehr und ich werde mich mit ganzer Kraft in den Dienst für unsere Heimat stellen. Ich möchte Landrat unseres Landkreises Görlitz werden, weil ich an die Menschen hier glaube und meinen Beitrag leisten möchte unsere Region weiterzuentwickeln." Seine Kandidatur sieht er "nicht in erster Linie eine Parteienkandidatur, sondern ein Angebot an die gesellschaftlichen und politischen Kräfte, die auf demselben Wertefundament stehen" und umreißt seine Herangehensweise so: "Ich möchte all jenen die Hand reichen, die sich über unsere Partei hinaus für die Zukunftsfähigkeit unseres Landkreises Görlitz engagieren. Es geht darum, konstruktive und positive Politik mit den Menschen in unserem Landkreis zu machen."

Als gebürtiger Zittauer (Jahrgang 1981) hat Dr. Meyer das Christian-Weise-Gymnasium in Zittau besucht und das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der heimatlichen Fachhochschule Zittau-Görlitz mit dem Vordiplom beendet. Anschließend studierte er am Internationalen Hochschulinstitut Zittau (IHI) im selben Fach weiter und schloss als Dipl.-Wirtschaftsingenieur ab. Parallel studierte er Volkswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen, wo er Vorlesungen zur Mikroökonomik und zur Betriebswirtschaftslehrer belegte. Nach weiteren Bildungsgängen promovierte er 2011 am IHI.

Seine politische Laufbahn begann Dr. Meyer 1998 mit dem Eintritt in die Junge Union. Er war Soldat auf Zeit und absolvierte eine Ausbildung zum Reserveoffizier der Bundeswehr, wo er heute dem Kreisverbindungskommando Görlitz angehört. Nach Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter – ausführlicher Lebenslauf hier – und Projektleiter arbeitete er als persönlicher Referent des Landrates Bernd Lange im Landkreis Görlitz.

Seit 2009 ist Dr. Meyer Mitglied des Sächsischen Landtags, sein Direktmandat konnte er bereits zweimal erfolgreich verteidigen. Engagiert ist Dr. Meyer etwa als Präsident des Oberlausitzer Kreissportbundes sowie der Kinder - und Jugenderholungszentren (KIEZ) in Sachsen, außerdem ist er stellvertretender Vorsitzender im Kuratorium der Internationalen Begegnungsstätte im Kloster St. Marienthal. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Oderwitz.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: PR
  • Erstellt am 06.12.2021 - 08:16Uhr | Zuletzt geändert am 06.12.2021 - 09:23Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige