Oberbürgermeister-Wahlkampf nimmt an Fahrt auf

Oberbürgermeister-Wahlkampf nimmt an Fahrt aufGörlitz, 5. Januar 2019. Drei Kandidaten sind im Rennen und das Oberbürgermeisteramt der stolzen Stadt Görlitz. Sie könnten unterschiedlicher kaum sein. Für den Wähler heißt das: Sich informieren und sehr grundsätzlich zu überlegen, für welche Entwicklung in der Stadtgesellschaft er einstehen möchte.
Abbildung: Das an das historische Rathaus angebaute "Neue Rathaus" von 1903 auf dem Unteren Markt zu Görlitz

Wahlkampftermine nicht zur Veröffentlichung gedacht

Thema: Oberbürgermeisterwahl Görlitz

Oberbürgermeisterwahl Görlitz

Am 26. Mai 2019 wird in Görlitz im ersten Wahlgang über einen neuen Oberbürgermeister resp. eine neue Oberbürgermeisterin abgestimmt. Amtsinhaber Siegfried Deinege tritt nicht noch einmal an.

Gelegenheit, die Oberbürgermeisterkandidaten und ihre Positionen wie auch Verheißungen kennenzulernen, bieten deren Besuche bei Organisationen und Gesprächsrunden, zu denen die Wahlbürger willkommen sind.

Bürgermeisterwahlen werden oftmals stark als Personenwahlen angesehen, bei denen Parteien und Wählervereinigungen eher eine untergeordnete Rolle spielen. Auch deshalb sollten sich Wähler von allen Kandidaten ein persönliches Bild machen – das hilft durchaus, mögliche Vorurteile zu überwinden.

Eigentlich wollte der Görlitzer Anzeiger an dieser Stelle die Termine des AfD-Kandidaten, die unter dem Motto "Sebastian Wippel vor Ort", stattfinden, veröffentlichen. Bei näherer Betrachtung zeigte sich jedoch, dass die Termine lediglich zur Kenntnisnahme ("Wir bitten hiermit um Kenntnisnahme") mitgeteilt wurden, zudem mit dem gendersprachlich interessanten Disclaimer-Hinweis "Ebenso dürfen Sie diese E-Mail oder seine Anlagen nicht kopieren oder an Dritte weitergeben".

Selbstverständlich hat die Redaktion das akzeptiert. Wir gehen sehr sorgsam mit uns übergebenen Informationen um.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: TEB | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 05.01.2019 - 09:13 Uhr
  • drucken Seite drucken