Görlitzer Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters online

Görlitzer Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters onlineGörlitz, 9. November 2018. Von Thomas Beier. Als letzter der drei Oberbürgermeisterkandidaten für Görlitz, die allesamt dem sächsischen Landtag angehören, hat neben Franziska Schubert (Bündnis90/Die Grünen) und Sebastian Wippel (AfD) nun auch Octavian Ursu (CDU) eine persönliche Website freigeschalten. Allerdings ist Ursu der Einzige des Trios, der die Website neben der Arbeit im Landtag explizit auf die Oberbürgermeisterkandidatur ausgerichtet hat.

Wähler müssen sich umfassend informieren

Thema: Oberbürgermeisterwahl Görlitz

Oberbürgermeisterwahl Görlitz

Am 26. Mai 2019 wird in Görlitz im ersten Wahlgang über einen neuen Oberbürgermeister resp. eine neue Oberbürgermeisterin abgestimmt. Amtsinhaber Siegfried Deinege tritt nicht noch einmal an.

Ihre Websites erlauben den Kandidaten, sich selbst darzustellen – und zwar ohne jeden Einfluss, wie er gegeben ist, wenn beispielsweise die Presse einen der Kandidaten vorstellt. Ist das ein Vorteil?

In der Wahrnehmungspsychologie sprechen wir von natürlichen und von künstlichen Signalen. Vereinfacht gesagt bedeutet das in Bezug auf die Kandidaten:

  • Natürliche Signale sind jene, die eine Person unbewusst aussendet oder die sie nicht beeinflussen kann. Obwohl gern versucht wird, Signale wie Körpersprache oder die Sprache selbst durch Trainings zu überlagern oder zu verändern, lassen sich natürliche Signale grundsätzlich nicht vollständig unterdrücken. Wer sich in den entsprechenden Analyseverfahren auskennt, kann aus den natürlichen Signalen auf die Motive für ein bestimmtes Verhalten schließen und die persönliche Reife eines Menschen beurteilen.

  • Künstliche Signale werden ganz bewusst ausgesendet, beispielsweise durch die grafische Gestaltung der Websites, verwendete Schriftarten, die Wortwahl und die Texte insgesamt sowie die ausgewählten Bilder. Sie dienen dazu, beim Besucher der Webites einen gewünschten Eindruck hervorzurufen. Beim Menschen direkt werden Auftritte als Redner, also die Art zu sprechen, die Gestik und die Mimik gern trainiert, um mehr bzw. eine gewünschte Wirkung zu erzielen.

Entsprechend erscheint es logisch, dass Kandidaten-Websites darauf angelegt sind, den jeweiligen Bewerber ins rechte Licht zu rücken. Für die Meinungsbildung des Seitenbesuchers fehlt jedoch das Korrektiv der Presse, die erforderlichenfalls Informationen ergänzt, einordnet oder richtigstellt und in Kommentaren Sichtweisen wiedergibt. Deshalb gilt es vor der Görlitzer Oberbürgermeisterwahl, die am 26. Mai 2019 stattfindet, für jeden Wähler, sich ein möglicht umfassendes und vorurteilsloses Bild von den einzelnen Kandidaten zu machen. Typische Fragen sind beispielsweise, wie vernetzt und damit handlungsfähig ein Kandidat oder eine Kandidatin ist, welche Werte im Mittelpunkt stehen und welche Erfolge bereits erreicht wurden.

Die Websites der Oberbürgermeisterkandidaten für Görlitz:

Teilen Teilen
Umfragen Umfrage

Oberbürgermeisterwahl Görlitz 2018




[Ergebnis anzeigen]

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: Thomas Beier | Foto: rawpixel (modifiziert), Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 09.11.2018 - 16:29 Uhr
  • drucken Seite drucken