Görlitzer sollen es leuchten lassen

Görlitz-Zgorzelec. Der Mitteldeutsche Rundfunk (mdr) will einen Kalender aus tausenden Kerzen zusammenstellen, es soll der größte leuchtende Adventskalender Mitteldeutschlands werden. Am 5. Dezember 2008 ist Görlitz an der Reihe. Die Einwohner und ihre Gäste sind zum Mitmachen aufgefordert.

Anzeige

mdr-Adventslichter 2008

Das wird eine große Tour zum Weihnachtsfest, die mdr-Wettermoderatorin Susanne Langhans zurücklegen muss. Vom 1. bis 23. Dezember ist sie für den mdr Sachsenspiegel und „mdr um zwölf“ in Sachsen und Sachsen-Anhalt unterwegs, um den Kerzen-Kalender gemeinsam mit vielen Helfern zu "bauen".

Jedes Kalenderblatt soll aus einer riesigen Zahl bestehen, die sich aus möglichst vielen Lichtern zusammensetzt. Täglich ist Susanne Langhans live in einer anderen Stadt oder Gemeinde zu Gast. Aufgabe der Orte ist es, für diese Zuschaueraktion so viele Kerzen wie möglich foto- und telegen in Szene zu setzen.

Am 5. Dezember also machen Susanne Langhans und ihr Team Station in Görlitz. Das istdie Stunde der Herausforderung: Möglichst viele Görlitzer und Gäste der Stadt sollten sich samt Kerzen ab 18 Uhr am Heroldbrunnen auf dem Obermarkt einfinden. Hier wird dann ein stimmiges, leuchtendes Bild inszeniert, im Mittelpunkt eine leuchtende „5.“ Gegen 18.30 Uhr wird der Görlitzer Adventskalender dann von den Kameras in Szene gesetzt und während der Liveschaltung im Sachsenspiegel präsentiert.

Oberbürgermeister Joachim Paulick findet das gut - ist es doch ein Stück kostenloses Stadtmarketijng. „Am 5. Dezember wird der Schlesische Christkindelmarkt in Görlitz eröffnet. Machen Sie mit bei der mdr-Adventslichter-Aktion! Kommen Sie auf den Obermarkt und bringen Sie eine Kerze mit. Mit den Kerzen werden wir die Zahl Fünf gestalten und zeigen, dass die Görlitzer kreativ sind. Bitte geben Sie unseren Aufruf auch an Freunde, Bekannte und in der Familie weiter“, bittet er Görlitzer und Gäste.

Am 23. Dezember beginnt dann die große Abstimmung im Internet: Die Zuschauer können mit einem Klick entscheiden, wo die schönste leuchtende Zahl gestaltet wurde. Am 29. Dezember wird der „Adventslichter 2008“-Siegerort bei „mdr um zwölf“ und im mdr Sachsenspiegel bekanntgegeben. Görlitz hat wieder mal eine Bewerber-Chance.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: /red | Archivbilder 2007: /BeierMedia.de
  • Erstellt am 26.11.2008 - 21:36Uhr | Zuletzt geändert am 26.11.2008 - 23:07Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige