Ausstellung "Gourmet" in der Neun Görlitz

Ausstellung "Gourmet" in der Neun GörlitzGörlitz, 7. November 2018. Zeichnungen und Porträts zeigt die Malerin Marie-Christin Rothenbücher, die in Meißen lebt, ihr Atelier aber im Klipphausener Ortsteil Miltitz hat, unter dem Titel "Gourmet" in der Galerie Neun Görlitz. In den Arbeiten zeigen sich immer wieder Wechselwirkungen zwischen Klarheit und Schemenhaftigkeit.
Abbildung: Marie-Christin Rothenbücher vor ihrem Bild "Entwicklung" (2018, Öl auf Nesselstoff, 70 x 165 Zentimerter) in der Neun Görlitz

Meisterschülerin – von der Skizze zum Bild

Thema: Ausstellungen in Görlitz

Ausstellungen in Görlitz

Görlitz verfügt nicht nur über fast 4.000 Baudenkmale, sondern ist eine Stadt der Museen und Ausstellungen. Hier befinden sich beispielsweise das Kulturhistorische Museum, das Schlesische Museum zu Görlitz, das Museum der Fotografie und das Senckenberg Museum für Naturkunde, im polnischen Teil der Europastadt das Lausitz-Museum. Darüber hinaus gibt es häufig Sonderausstellungen an anderen Orten, auch im Umland der Stadt.

"Die Grundpfeiler meiner künstlerischen Arbeit bilden Gedankenspiele, die sich meist beiläufig ergeben. Ich versuche sie festzuhalten und daraus eine Idee zu entwickeln. Das Unsichtbare sichtbar zu machen und dabei die besondere Ausstrahlung einzufangen", gibt Rothenbücher einen Einblick in ihren Schaffensprozess. Der zeigt sich zunächst in Skizzen, allerdings kann es durchaus passieren, dass die letztendliche Bildsprache mit der anfänglichen Skizze kaum noch Überschneidungen aufweist. Dennoch bleibt der Grundgedanke immer bestehen, er hat sich aber weiterentwickelt.

Das oben im Hintergrund erkennbare Bild "Entwicklung" zeigt auf den ersten Blick zwei gleichaussehende Personen in unterschiedlicher Größe. Bei näherer Betrachtung wirkt es so, als würde eine der Figuren aus der anderen hervorgehen. Beide liegen wie in einem schwebenden Zustand übereinander, umgeben von einem hellen Schein.

Die gebürtige Meißnerin Marie-Christin Rothenbücher studierte von 2008 bis 2014 in Dresden an der Hochschule für Bildende Künste im Fach Bildende Kunst bei Prof. Elke Hopfe und schloss mit dem Diplom ab. Seit 2017 ist sie Meisterschülerin im Fach Malerei/Grafik bei Prof. Peter Bömmels.

Prädikat: Hingehen!

  • Vernissage: Sonnabend, 10. Noveber 2018, 18 Uhr
    Die Künstlerin ist anwesend.
  • Finissage: Sonntag, 16. Dezember 2018, 15 Uhr
  • Öffnungszeiten: jeden Mittwoch von 19 bis 21 Uhr
    und nach Absprache, Blick durchs Schaufenster immer möglich
Der Eintritt ist frei.

Aber wo?

Neun Görlitz, Fischmarkt 9, 02826 Görlitz

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Bildquelle: Neun Görlitz
  • Zuletzt geändert am 07.11.2018 - 10:01 Uhr
  • drucken Seite drucken