Künstlerbund Heilbronn stellt auf Schloss Königshain aus

Künstlerbund Heilbronn stellt auf Schloss Königshain ausKönigshain, 5. September 2018. Abschluss der diesjährigen Ausstellungsreihe auf Schloss Königshain ist die Gemeinschaftsausstellung "Zu Gast in der Oberlausitz", bei der sich der Künstlerbund Heilbronn vorstellt. Initiator dieser Ausstellung ist Alexander Rolof, der schon zum Projekt "Stadt-Raum-Kunst" in der Region ausstellte. Musik zur Vernissage machen Lothar Gärtig, Gitarre, und Christian Voigt, Saxophon. Die Ausstellung offeriert 14 Weltsichten, grelle Spotlichter, die den Blick auf jeweils einen Ausschnitt freigeben.
Abbildung oben: Die Fassade des Rathauses von Heilbronn wurde nach den Bombardierungen, die die Stadt von Dezember 1940 an bis zur völligen Zerstörung der Altstadt am 4. Dezember 1944 erleiden musste, nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. Dahinter verbirgt sich ein Verwaltungskomplex aus den Fünfzigerjahren. Auf den Kunstsinn in der zweitgrößten deutschen Weinbaugemeinde deuten heitere Kunstwerke am Rathaus hin, so ein stilisierter Adler, der nicht wie das Bundestier als fette Henne daherkommt, eine Allegorie mit Bacchus, Bacchantin und weinseliger Neckarnixe und der Amtsschimmel mit Bürokraten unter seinem Huf und auf dem Akenberg

Zu Gast in der Oberlausitz

Zu Gast in der Oberlausitz

Schloss Königshain bei Görlitz

Thema: Ausstellungen in Görlitz

Ausstellungen in Görlitz

Görlitz verfügt nicht nur über fast 4.000 Baudenkmale, sondern ist eine Stadt der Museen und Ausstellungen. Hier befinden sich beispielsweise das Kulturhistorische Museum, das Schlesische Museum zu Görlitz, das Museum der Fotografie und das Senckenberg Museum für Naturkunde, im polnischen Teil der Europastadt das Lausitz-Museum. Darüber hinaus gibt es häufig Sonderausstellungen an anderen Orten, auch im Umland der Stadt.

Die heutigen Mitglieder im 1919 gegründeten Künstlerbund Heilbronn sind freischaffende Künstler aus der Region zwischen Stuttgart und Künzelsau. 14 der Mitglieder zeigen in Königshain aktuelle Werke, darunter sind abstrakte und fotorealistische Arbeiten ebenso zu finden wie Menschenbilder, Köpfe und Akte. Auch Landschaften, in denen Bedrohungen sichtbar werden, Farblandschaften, in denen die Phantasie durch Assoziation und Farbempfindung geleitet wird, sowie geheimnisvolle Räume und Kombinationen von Schrift und Farbklang werden zugänglich gemacht.

Vernissage!
Freitag, 7. September 2018, 19 Uhr,
Schloss Königshain, 02829 Königshain.

Zur Vernissage werden einige der ausstellenden Künstler dabei sein, darunter der Vorsitzende des Künstlerbundes Heilbronn, Volkmar Köhler.

Tipp!
Die Ausstellung "Zu Gast in der Oberlausitz" kann bis zum Sonntag, 11. November 2018, im Schloss Königshain zu folgenden Öffnungszeiten besichtigt werden:

  • Dienstag bis Donnerstag: von 11 bis 15 Uhr
  • Sonnabend , Sonntag und an Feiertagen: 14 bis 17 Uhr

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Rathaus: DorianKrauss / Dorian Krauss, Pixabay, Lizenz CC0 Public Domain; Foto Schloss Königshain: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 05.09.2018 - 01:09 Uhr
  • drucken Seite drucken