Diebstahl am Görlitzer Tanzglockenspiel

Diebstahl am Görlitzer TanzglockenspielGörlitz. Eine kleine Attraktion gibt es vorerst nicht mehr: Dreiste Diebe haben am 25. August 2011 zwei der bronzenen Klangplatten des Tanzglockenspiels auf der Lunitz gestohlen. Die Wiederbeschaffungskosten sind noch unklar.

Foto: Stadt Görlitz, Sachgebiet Stadtgrün

Anzeige

Zeugen gesucht

Damit die Diebe nicht noch einmal kommen und damit sich niemand verletzt, hat die Stadt Görlitz die restlichen sieben Klangplatten erst einmal abbauen und eingelagern lassen. Damit gibt es vorerst kein Tanzglockenspiel mehr.

Wer zum Diebstahl, der sich am Donnerstag zwischen etwa 8.15 und 14.15 Uhr ereignet haben muss, Hinweise geben kann, möge sich bitte an die Polizei oder das Sachgebiet Stadtgrün in der Stadtverwaltung wenden.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadt Görlitz, Sachgebiet Stadtgrün
  • Erstellt am 26.08.2011 - 13:49Uhr | Zuletzt geändert am 30.05.2021 - 10:00Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige