Dominik Ley: So wichtig ist ein gutes Netzwerk für Selbständige

Dominik Ley: So wichtig ist ein gutes Netzwerk für SelbständigeGörlitz, 2. Jui 2020. Selbständige sollten nicht unterschätzen, wie wichtig ein gutes Netzwerk für sie ist – für den Erfolg eines Betriebs kann ein starkes Netzwerk das Fundament sein. Es kommt nicht von ungefähr, dass besonders Personen mit guten Verbindungen zu Entscheidungsträgern, wichtigen Meinungsbildnern und zu sogenannten Drahtziehern Erfolg mit ihren Unternehmen haben.

In Vorträgen erweist sich Dominik Ley als mitreißender Redner, der mit klaren Vorstellungen punktet

Foto: PR

Anzeige

Netzwerke wollen aufgebaut und gestaltet sein

Tatsächlich ist es in vielen Branchen so sein, dass Aufträge bevorzugt an Personen aus dem eigenen Netzwerk vergeben werden: Zum einen haben sich diese als vertraute und verlässliche Partner erwiesen, zum anderen gilt auch in der Wirtschaft das Prinzip, wonach eine Hand die andere wäscht. Und kann ein Auftrag nicht im eigenen Netzwerk untergebracht werden, kann nennt das eigene Kontaktnetzwerk womöglich die nächste Anlaufstelle. Für Selbständige sind die richtigen Verbindungen in einer Branche also von sehr großer Bedeutung. Allerdings sollten sie nicht erwarten, als Neuling so ohne weiteres in ein bestehendes Netzwerk aufgenommen zu werden; erfolgversprechender ist es, seine eigenen Netzwerke aufzubauen, durch eigene Aktivitäten und mit Unterstützung durch andere.

Ein berufliches Netzwerk hat so viel Bedeutung, weil es von Grund auf darauf ausgelegt ist, dass alle beteiligten Personen voneinander profitieren können und gegenseitige Win-Win Situationen geschaffen werden. Dafür muss natürlich die Voraussetzung geschaffen sein, dass ein aktiver Austausch stattfinden kann und eine klare Vorstellung der gegenseitigen Stärken vorhanden ist. Zu den Netzwerk-Grundlagen gehören die Spezialisierung der Teilnehmer und die Auftragsvergabe innerhalb des Netzwerkes, auch dann, wenn einmal ein externer Anbieter günstiger sei sollte. Nicht zuletzt dürfen die Teilnehmer eines Netzwerks nicht der Versuchung unterliegen, sich gegenseitig Kunden abzujagen. Werden diese Grundlagen nicht eingehalten, kann eine Netzwerk auf Dauer nicht existieren.

Wenn sich Unternehmen oder Selbständige heutzutage nicht vernetzen, verpassen sie Expansionschancen und Möglichkeiten für Wachstum. Versucht etwa jemand immer wieder mit seinem Unternehmen alle Leistungen möglichst allein zu erbringen, kann es dazu kommen, dass Nachteile im Wettbewerb in Kauf genommen werden müssen: Wer kooperiert schon mit einem Anbieter, der Aufträge nur nimmt, aber nicht gibt? Besonders in der heutigen digitalen Zeit mit ihren einfachen und schnellen Kommunikationsmöglichkeiten sind Netzwerke für etliche Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil ihres Erfolgs.

Die Prinzipien von Dominik Ley

Das Thema Netzwerken hat für den deutschlandweit aktiven Business-Strategen Domink Ley schon lange höchste Priorität. Als Mentor unterstützt er Unternehmer mit unterschiedlichen Mitteln dabei, das Erwähnte und darüber hinaus auch noch andere Erfolgsmeilensteine zu erreichen.

Ley will den ehrlichen Erfolg seiner Kunden, wozu er geradeaus und damit auch polarisierend auftritt – und wer mit ihm zusammenarbeitet, soll unter anderem "Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, Zuverlässigkeit, Diskretion, Loyalität, vollkommene Motivation, höchsten Einsatz und vor allem geniale Ergebnisse" erwarten können, wie es auf seiner Website heißt. Mit seiner Vorgehensweise kann Ley immer wieder auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken. Dabei ist er selbst ein in vielen Bereichen sehr aktiver und erfolgreicher Unternehmer; so betreibt er unter anderem die Plattform Gründer-Welt, auf der sich Gründer vorstellen und man viele Informationen rund um das Thema Unternehmensgründung finden kann.

Beim Unternehmer Weekend vernetzen

Eine recht interessante Veranstaltung für Unternehmer ist auch das "Unternehmer Weekend" (unternehmerweekend.de), das von Dominik Ley veranstaltet wird. Hierbei handelt es sich um eine dreitägige Veranstaltung, bei der man andere Unternehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen kennenlernen und sich mit ihnen austauschen sowie vernetzen kann. In dieser Zeit können Erfahrungen mit anderen Unternehmern geteilt werden und man kann im Gegenzug von deren Erfahrungen profitieren.

Auch hier steht für Ley Qualität im Fokus. Das Unternehmer Weekend ist keine Verkaufsveranstaltung oder etwa ein Treff für Menschen, die schnell – und möglichst ohne selbst viel dazuzutun – reich werden wollen. Auch sind solche Wochenenden kein Treffpunkt für Strukturvertriebler oder gescheiterte Affiliates, nein: Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen im Netzwerk-Bereich soll hier die Zeit unter anderem dafür genutzt werden, tiefgründige Gespräche mit anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen zu führen. So kann man die Chance erhalten, eine geballte Ladung Expertise aus den unterschiedlichsten Branchen zu finden. Erfahrungen auszutauschen ist immerhin viel billiger, als sie womöglich teuer selbst zu machen. Zudem ergeben sich immer wieder innovative Geschäftsideen, wenn Erfahrungen aus anderen Branchen auf die eigene übertragen werden. Diese drei Tage in lockerer Atmosphäre können motivierten Unternehmern auf diese Weise Ansätze liefern, das eigene Business auf die nächste Stufe zu heben.

Beachtlichen Aufwand investiert Dominik Ley in viele Aktivitäten, die sein großes Netzwerk an Kontakten weiter ausbauen. Das eröffnet ihm die Möglichkeit, Unternehmer und deren Ansprechpartner gezielt zusammenzubringen. Ley weiß, dass man auch im Digitalzeitalter im Networking sehr aktiv sein muss und persönliche Kontakte nicht zu ersetzen sind. Seine Aktivitäten diesbezüglich kann man beispielsweise unter www.dominik-ley.de/news/ nachlesen.

Marketing als weiterer Erfolgsbaustein

Um erfolgreich mit seinem Unternehmen sein zu können, muss man sich zwangsläufig mit dem Thema Marketing auseinandersetzen. Auch hierfür hat sich Ley als kompetenter Ansprechpartner profiliert: Er betreibt die Agentur Marketing 4.0, die nachhaltige Lösungen für Kunden erarbeitet. Ihm ist es wichtig, dass das Erarbeitete verstanden wird und begleitet bestimmte Aktionen als Mentor. Immer wieder wird der Maßstab angelegt, wonach zufriedene Kunden nicht ausreichend sind – gefragt ist vielmehr Kundenbegeisterung, denn diese Kunden sind treu und sprechen von sich aus Weiterempfehlungen aus.

Lernen und Weiterbildung

Dominik Ley weiß, dass man als Unternehmer eine Sache nicht vergessen sollte. Er beschreibt es auf seiner Homepage so: "Lernen, Lernen, Lernen. Und zwar dauerhaft". Dies zählt mit Sicherheit zu den Gründen für seinen persönlichen Erfolg.

Eine weiterer Baustein für seinen Erfolg ist, dass Ley ständig im Austausch mit anderen erfahrenen Unternehmern ist, um deren Wissen anwenden und weitergeben zu können. Er sucht zudem immer wieder den Kontakt zur Politik, um Interessen von Unternehmern zu vertreten, auf gut Deutsch den Politikern mitzuteilen, was man als Unternehmer von ihnen erwartet.

Weiterhin ist es ihm ein Anliegen, Startups und angehende Unternehmer in erfolgversprechendes und sicheres Fahrwasser zu bringen. Indem er ihnen "auf den Zahn fühlt", kann er konstruktive Unterstützung ableiten und anbieten.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: PR
  • Erstellt am 02.06.2020 - 07:13Uhr | Zuletzt geändert am 02.06.2020 - 08:41Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige