Görlitz als weihnachtliches Reiseziel

Görlitz als weihnachtliches ReisezielGörlitz, 6. November 2018. Es gibt Begriffe, da dreht sich der Magen nicht nur um, sondern beginnt zu rotieren. "Weihnachtsmarketing" gehört zweifelsohne dazu. Doch das Wort, das die Weihnachtszeit mit dem Kommerz verbindet, verdeutlicht nur, dass die Weihnachtszeit für viele Geschäfte, besonders Einzelhändler, Gaststätten und Reisegewerbetreibende, die vielleicht umsatzstärkste Zeit ist und die Liquidität für die Umsatzflaute der Winterzeit in die Kassen spült. Entsprechend ist es hilfreich, wenn die städtischen Wirtschaftsförderer der Europastadft GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ) Lust auf eine Görlitzbesuch in der Advents- und Winterzeit machen.
Abbildung oben: Einer der Geheimtipps des Schlesischen Christkindelmarktes zu Görlitz sind die "Krakauer Krippen", die Angelina Was (in der Hütte rechts) verkauft

Geklickt, gedruckt, gehört und gebucht: Auf nach Görlitz!

Geklickt, gedruckt, gehört und gebucht: Auf nach Görlitz!

Die Brüderstraße ist das Tor zum Schlesischen Christkindelmarkt in der Görlitzer Altstadt

Mit dem Schlesischen Christkindelmarkt in der Altstadt, der Eislaufbahn auf dem Obermarkt und weiteren Attraktionen lockt die Neißestadt die Görlitz vor die Tür und Gäste zum Besuch. Die EGZ als Stadtmarketinggesellschaft hat Erfolg mit ihrer Mühe, die Attraktivität des winterlichen Görlitz zu steigern und dafür laut zu klappern.

Den Überblick haben

Görlitzer und Görlitzbesucher bekommen in auf einer speziellen Website praktischen Überblick über die weihnachtlichen und winterlichen Veranstaltungen(po polsku / v češtině). Zu denen zählen Adventskonzerte, das große Puppenhaus im Barockhaus Neißstraße und nicht zuletzt der Handwerkermarkt im Schlesischen Museum zu Görlitz auf der Brüderstraße, gleich am Untermarkt. "Neben dem deutschsprachigen Webspecial haben wir eine polnische und erstmals auch eine tschechische Sprachversion erstellt", erläutert EGZ-Marketingleiterin Eva Wittig. Ziel: "Damit wollen wir noch mehr Interessierte aus unseren Nachbarländern erreichen und speziell für einen Görlitz-Besuch in der traditionsreichen Weihnachtszeit begeistern." Das Thema "Görlitz – erleben Sie ein Wintermärchen" platzierte die EGZ samt des Weblinks mit einer Kampagne, die regionale und nationale Anzeigen, Pressearbeit und Online-Platzierungen umfasst.

Neu im Görlitzer Weihnachtswerbemix der EGZ sind sachsenweit ausgestrahlte Rundfunkspots, die ab Ende November verteilt über mehrere Wochen unter anderem bei Radio PSR und RSA zu hören sein werden. "Insgesamt werben wir damit ganz intensiv für das weihnachtliche Görlitz und den Christkindelmarkt, welcher sich immer mehr zu einem beliebten Reiseanlass entwickelt hat“, verdeutlicht EGZ-Geschäftsführerin Andrea Behr. Dadurch sollen die Gästezahlen zum Jahresende hin noch einmal gesteigert und zugleich ein guter Start für das neue Jahr eingeleitet werden.

Naschen und überraschen mit zwei Görlitz-Adventskalendern

Um die Vorfreude auf Weihnachten noch weiter anzuheizen, setzt die EGZ erneut auf zwei Görlitz-Adventskalender:

  • Der Schoko-Kalender mit 24 Täfelchen, Görlitzer Panorama-Motiv und zehn Wintergründen auf der Rückseite ist ab sofort für 9,95 Euro in der Görlitz-Information erhältlich. Auf Wunsch wird er (zzgl. drei Euro Versandgebühr) auch bundesweit verschickt (Ausland auf Anfrage); bestellt werden kann unter willkommen@europastadt-goerlitz.de.

  • Mit dem Online-Adventskalender können Görlitzer und Reisefans ab dem 1. Dezember 2018 bis Heilig Abend eine Görlitz-Überraschung gewinnen. "Was hinter den 24 Türchen genau steckt, wollen wir noch nicht verraten – aber es lohnt sich, jeden Tag mitzumachen", lächelt Andrea Behr, deren Team etliche Partner aus der Stadt für die Geschenke hinter den Türchen gewinnen konnte.

Vormerken!
Schlesischer Christkindelmarkt zu Görlitz vom 30. November bis zum 16. Dezember 2018
Um sich ohne schlechtes Gewissen der Völlerei hingeben zu können, empfiehlt der Görlitzer Anzeiger, vor dem Besuch des Marktes und danach zu fasten.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Zuletzt geändert am 06.11.2018 - 10:18 Uhr
  • drucken Seite drucken