Weihnachtsmarkt in Görlitz

Weihnachtsmarkt in GörlitzGörlitz, 14. Dezember 2015. Angelina Was (Foto) verkauft wunderwunderschöne "Krakauer Krippen". Wo? In Görlitz ist doch Weihnachtsmarkt! Und Angelina (Tipp! Nach der Kürbissuppe fragen!) gehört zu den überaus charmanten Anbietern aus der polnischen Hälfte der Europa-Doppelstadt Görlitz-Zgorzelec, die hier anzutreffen sind. Angefangen hat der Weihnachtsmarkt in der Neißestadt in diesem Jahr am 4. Dezember - und er geht bis zum 20. Dezember. Aber aufgepasst: "Weihnachtsmarkt" wäre den Görlitzern zu schlicht, nein, hier ist es der "Schlesische Christkindelmarkt"!

Anzeige

Handwerkermarkt im Schlesischen Museum zu Görlitz

Handwerkermarkt im Schlesischen Museum zu Görlitz

Görlitz verzaubert sich zur Weihnachtszeit.

Was an diesem Weihnachtsmarkt nun wieder schlesisch ist? Na klar, zum Beispiel der Stand von Bäckermeister Tschirch, bekannt auch als der Juesusbäcker oder Schlesien-Bäcker, der schlesische Spezialitäten wie Schlesischen Mohnstollen, Schlesischen Meisterstollen mit und ohne Dekor, die Liegnitzer Bombe oder eben "Schlesische Mohnkließla" feilbietet.

Überhaupt wächst auf diesem Markt zusammen, was zusammengehört: Der niederschlesische Zipfel in Ostsachsen und das alte Schlesien, das heute – dank deutscher Wiedervereinigung – endgültig zu Polen gehört.

Viele Angebote aus dem polnischen Schlesien finden sich auch auf dem Handwerkermarkt im Schlesischen Museum zu Görlitz. Der wird hier traditionell in den Durchgängen der drei Häuser organisiert und bietet an, womit man auf einem traditionellen Weihnachtsmarkt gar nicht rechnet.

Der Görlitzer Weihnachtsmarkt – als "Schlesischer Christkindelmarkt" garniert mit lebendiger Weihnachtskrippe, "Open Air Gottesdienst" und "Eisstockschießen" – hat sich gemausert: Zum Glück wird inzwischen die Werbetrommel nicht mehr so laut gerührt, dafür hat der Markt an Heimeligkeit gewonnen.

Hingehen!
Noch bis zum Sonntag, 20. Dezember 2015!

    • montags bis donnerstags von 14 bis 20 Uhr,
    • freitags von 14 bis 21 Uhr,
    • sonnabends von 11 bis 21 Uhr,
    • sonntags von 11 bis 20 Uhr.
Brüderstraße und Untermarkt in 02826 Görlitz.

Galerie Galerie
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: TEB | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 13.12.2015 - 23:55Uhr | Zuletzt geändert am 20.07.2021 - 15:44Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige