Baustellen auf den Görlitzer Straßen

Baustellen auf den Görlitzer StraßenGörlitz, 20. März 2020. Auch wenn das Coronavirus das Leben teilweise lahmgelegt hat, eines bleibt: Baustellen und die damit verbundenen Verkehrsbehinderungen. Der Görlitzer Anzeiger hat die aktuelle Übersicht des Sachgebietes Straßenverkehr als Grundlage für die nachstehende Übersicht benutzt.

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Zweimal voll, einmal halb

Auf der Bahnhofstraße erfolgt zwischen dem Brautwiesenplatz und der Krölstraße die Verlegung von Leitungen sowie der Gehweg- und Fahrbahnausbau. Was sich nach einer größeren Nummer anhört, bestätigt sich angesichts der Zeit, für die eine Vollsperrung dieses Abschnitts geplant ist: Die soll nämlich vom 30. März bis zum 30. November 2020 dauern. In dieser Zeit soll der Verkehr ab Brautwiesenplatz in Richtung Bahnhof über die Landeskronstraße, die Löbauer Straße und die Krölstraße umgeleitet werden. In Gegenrichtung verläuft die Umleitungsstrecke etwas anders, damit die Löbauer Straße nicht zum Nadelöhr wird: Es geht über die Krölstraße, die Leipziger Straße und die Landeskronstraße in Richtung Brautwiesenplatz. Da ist es nur konsequent, dass die Löbauer Straße zur Einbahnstraße in Richtung Krölstraße und die Leipziger Straße zur Einbahnstraße in Richtung Landeskronstraße wird. Hingegen wird die Einbahnstraßenregelung auf der Landeskronstraße aufgehoben.

Vom gleichen Anliegen – Medienverlegung, Gehweg- und Fahrbahnausbau – motiviert gehen die Arbeiter auf der Reichertstraße zwischen der Büchtemannstraße und der Melanchthonstraße zu Werke. deshalb wird hier vom 24. März bis zum voraussichtlich 31. Juli 2020 voll gesperrt. Stadtwärts wird der Verkehr ab dem Kreisverkehr in Rauschwalde über die Reichenbacher Straße, die Rauschwalder Straße, die Brautwiesenstraße und die Lutherstraße umgeleitet. Wer raus will, benutzt die ab der Lutherstraße die Brautwiesenstraße, die Rauschwalder Straße und die Reichenbacher Straße. Wer sich's nicht merken kann, für den werden Schilder aufgestellt.

Einen anderen Baustellenanlass gibt es auf der Luisenstraße an der Einmündung auf den Demianiplatz. Eine Trinkwasserleitung ist's. die dringend repariert werden muss, wozu vom 24. März bis zum 9. April 2020 halbseitig gesperrt wird. Fahrzeuger können weiter verkehren, aber ab dem Demianiplatz über die Bautzener Straße und die Mittelstraße.

Wer angesichts des Coronavirus zu Hause bleibt, den interessiert das alles nur am Rande.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 20.03.2020 - 09:18Uhr | Zuletzt geändert am 20.03.2020 - 09:38Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige