„Hidden Places“ endet

Görlitz. Mit der Finissage zu „Hidden Places“ endet nach vier Jahren das damals erste Begleit- und Korrespondenzprojekt zur 3. Sächsischen Landesausstellung „via regia“. Die Ursprünge des Kunstprojekts „Hidden Places“ stammen aus der Bewerbungsphase der Stadt Görlitz um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2010“. Ein zweiwöchiger Workshop von zehn Foto- und Videokünstlern aus Polen, Deutschland, Ukraine, Belgien und Frankreich war der Startschuss, sich mit Orten urbaner Kultur in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec auseinandersetzten.

Anzeige

Hidden places übergibt an das Bach-Fest Görlitz-Zgorzelec 2012

Thema: Sächsische Landesausstellung in Görlitz

Sächsische Landesausstellung in Görlitz

Die 3.Sächsische Landesausstellung Via Regia findet vom 21.Mai-31.Oktober 2011 in Görlitz statt. Zentraler Austragungsort der Sächsischen Landesausstellung ist der Kaisertrutz in der Görlitzer Altstadt. Schwerpunktthema ist die geschichtsträchtige europäische Handelsstraße Via Regia.

Neben Görlitz, Erfurt und Lublin war die Ausstellung auch bei der RUHR.2010 in Essen zu sehen.

Mit dem Ende von „Hidden Places“ ist der offizielle Start des Bach-Festes Görlitz-Zgorzelec 2012 verbunden. Passend sollen sich elektronische Klangcollagen von DJ Perle mit „mixturas durch schwingende Landschaften und avantgardistische Strömungen“ Johann Sebastian Bach nähern und zur Teilhabe während des Bach-Festes einladen. Das bedeutungsschwangere Motto des Bach-Festes Görlitz-Zgorzelec 2012 passt dazu: Unser Bach verbindet.


Finissage „Hidden Places“
Sonnabend, 11. Februar 2012; 17 bis 21 Uhr,
Galerie Brüderstraße 9, Görlitz.

Open Air mit DJ Perle aus Dresden präsentiert:
Elektronische Klangcollagen treffen J. S. Bach
(Bach‘sche Schwingungen finden moderne Strömungen)

Die Finissage wird veranstaltet von den Freunden der Städtischen Samm­lungen für Geschichte und Kultur Görlitz e.V. in Kooperation mit der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH.

Hingehen!
Die Galerie Brüderstraße ist montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und sonnabends von 13 bis 18 Uhr geöffnet.





Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH
  • Erstellt am 07.02.2012 - 07:30Uhr | Zuletzt geändert am 07.02.2012 - 07:42Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige