Ein besonderes Erlebnis: Weihnachtsmarkt in Jauernick-Buschbach

Ein besonderes Erlebnis: Weihnachtsmarkt in Jauernick-BuschbachMarkersdorf | Jauernick-Buschbach, 11. Dezember 2019. Einer der feinsten Weihnachtsmärkte in der Region um Görlitz ist ganz bestimmt der in Jauernick-Buschbach: Die Atmosphäre im Hof des Sankt-Wenzeslaus-Stiftes ist einzigartig. Am vierten Adventswochenende ist es wieder soweit. Der veranstaltende Jauernick-Buschbach e.V. (JBeV) hat das letzte Wochenende vor dem Heiligen Abend bis ins Detail geplant und organisiert und konnte dabei auf die Erfahrungen aus den acht vorangegangenen Weihnachtsmärkten bauen. So wie das Deutsch-Paulsdorfer Krippenspiel trägt der Weihnachtsmarkt in Jauernick-Buschbach dazu bei, zur Weihnachtszeit ein wenig zusammenzurücken das, was im ausklingenden Jahr die Gemüter gar zu sehr erregt hat, bei einem Glühwein dorthin zu schicken, wo es hingehört: ins Land Unwichtig. Andererseits besinnt man sich darauf, was wirklich wichtig ist: Sich gegenseitig zuzuhören und zu helfen und auch jenen unter die Arme zu greifen, die im Leben vom Glück nicht verwöhnt sind.

Plakat: Jauernick-Buschbach e.V.

Anzeige

Was die Besucher des Jauernicker Weihnachtsmarktes erwartet

Wer sich auf den Weg in Sankt-Wenzeslaus-Stift in Jauernick-Buschbach macht, den erwarten wundervolle Marktstände, das Losewichteln, Ponyreiten, Kinderbasteln, ein Karussell, die Märchentante, ein Streichelzoo, das Wärmecafe "Wenzel" sowie an beiden Tagen ein buntes weihnachtliches Bühnenprogramm.

Sonnabend, 21. Dezember 2019:

    • 14 Uhr: Eröffnung mit den "Berggeistern" der Kindertagesstätte
    • 15 Uhr: das Jugend-Show-Orchester Görlitz tritt auf
    • 16 Uhr: Vorweihnachtliches Konzert in der Bergkapelle Jauernick-Buschbach
    • 17 Uhr: Bescherung mit dem Nikolaus
    • 18 Uhr: ein polnischer Kinderchor tritt auf

Sonntag, 22. Dezember 2019:
    • 14 Uhr: Eröffnung mit dem Himmelfahrtsverein Jauernick-Buschbach
    • 15 Uhr: Auftritt der Heideländer Musikanten
    • 16 Uhr: Bücherlesung mit Eva Mutscher
    • 17 Uhr: Bescherung mit dem Nikolaus
    • 18 Uhr: der Katholische Kirchenchor singt

Vorweihnachtliches Konzert in der Bergkapelle

Besondere Beachtung verdient das Vorweihnachtliche Konzert in der Bergkapelle, bei dem Kammermusiker der Dresdener Musikhochschulstudenten unter Leitung von Jakob Kretschmer musizieren und die Besucher weihnachtlich einstimmen. Wer dabei ist, kann in gemütlicher Atmosphäre schlesischen Liedern und Gedichten lauschen und ist herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Den ersten Weihnachtsmarkt des Jahres in Markersdorf hatten übrigens die Gersdorfer in 16. Auflage bereits am 30. November 2019 im ehemaligen Gutshof veranstaltet.

Raus aufs Land!
Veranstaltungen in Markersdorf


Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Grafikquelle: Jauernick-Buschbach e.V.
  • Erstellt am 11.12.2019 - 21:49Uhr | Zuletzt geändert am 20.07.2020 - 22:45Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige