CDU Löbau verjüngt Vorstand

CDU Löbau verjüngt VorstandLöbau, 21. November 2019. Der CDU Gemeindeverband Löbau hat auf seiner Mitgliederversammlung vom 14. November, die im Kretscham Lawalde stattfand, einen neuen Vorstand gewählt. Zum Gemeindeverband Löbau gehören die Stadt Löbau mit ihren Ortsteilen selbst und außerdem die Gemeinden Großschweidnitz, Lawalde und Rosenbach; Mitglieder des CDU Gemeindeverbands Löbau sind in den Kommunalvertretungen vom Kreistag bis hin zu Ortschaftsräten aktiv.

Löbau, Äußere Bautzner Straße, links die Heinrich-Pestalozzi-Oberschule, eine Schule mit musisch-sportlichem und kreativem Profil

Foto: © Zittauer Anzeiger

Anzeige

Anspruch: beste Ideen für Löbau Stadt und Land finden

Anspruch: beste Ideen für Löbau Stadt und Land finden

Löbau nennt sich auch "Die Stadt am Berge" und hat dabei doch – eher als jede Partei – eine Doppelspitze; den rund 448 Meter hohen Löbauer Berg mit dem berühmten gusseisernen Aussichtsturm (im Bild rechts oberhalb des Kirchturms der St. Nikolai Kirche), und seinen Zwillingsbruder, den rund 450 Meter hohen Schafberg mit dem Sendeturm

Foto: © Zittauer Anzeiger

Thema: Parteien, politische Akteure und Wähler

Parteien, politische Akteure und Wähler

Demokratie lebt von Akteuren, die substantiell zu Meinungsvielfalt beitragen, konsensfähig sind und so handeln, dass möglichst viele einbezogen werden und ein allgemein anerkannter Nutzen für die Gesellschaft entsteht, der über das oft genannte "Zeichen setzen" hinausgeht.

Zum neuen Vorsitzenden des CDU Gemeindeverbands Löbau wurde der 41-jährige Jurist Ringo Hensel gewählt. Er tritt damit in die Fußstapfen von Martin Noack, der das Amt damit an seinen Wunschnachfolger übergeben konnte und betonte, er werde dem neuen Vorstand weiterhin mit seiner Erfahrung und seinem Engagement zur Verfügung stehen. Dem neugewählten Gremium gehören nun neben dem Rosenbacher Bürgermeister Roland Höhne als stellvertretendem Vorsitzenden und Thomas Rublack als Schatzmeister Diane Richter, Elke Freund und Rolf Richter als Beisitzer an.

Wo kommt er her?

Ringo Hensel hat an der Universität Bayreuth Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung studiert und anschließend als Rechtsanwalt, Staatsanwalt und Richter in Bayern gearbeitet. Nach er im Jahr 2010 die Oberlausitz zurückgekehrt war, arbeitete er bei der Staatsanwaltschaft Görlitz und bei der Generalstaatsanwaltschaft in Dresden. Seit Sommer 2019 ist er als Richter am Landgericht Görlitz. Seit Herbst 2017 ist Hensel CDU-Mitglied; außerdem ist er Mitglied des Gemeinderats der Gemeinde Lawalde und des Kreisvorstandes des CDU-Kreisverbandes Görlitz.

Und was denn weiter?

Unmittelbar nach der Wahl des neuen Vorstandes berieten die Mitglieder die künftige politische Arbeit des Verbandes. Dabei wurden bereits einige Schwerpunkte deutlich, weitere sollen gemeinsam mit allen Mitgliedern mit deren Erfahrungspotenzial erarbeitet werden.

In seiner Vorstellungsrede warb Hensel ausdrücklich für ein offenes Gesprächsklima und für Meinungsvielfalt innerhalb und außerhalb der CDU. Auch unbequeme Meinungen sollten ohne Angst geäußert, gehört und diskutiert werden. In diesem Zusammenhang werde die CDU in Zukunft verstärkt auf überparteiliche Zusammenarbeit setzen. Zudem werde man ab Januar 2020 regelmäßig Bürgerabende veranstalten, an dem jeder seine Fragen und Anliegen vorbringen solle. Die Einbeziehung möglichst vieler sei die Grundlage dafür, dass die besten Ideen für Löbau Stadt und Land gefunden und in praxistaugliche Lösungen umgesetzt werden könnten.

Zugleich machte Hensel aber deutlich, dass die CDU – auch in und um Löbau – für eine Politik mit Verstand und Herz stehe, die von Menschlichkeit, Sachlichkeit und der Liebe zur Freiheit geprägt sei. Menschenfeindlichen, extremistischen und hetzerischen Gedanken und Akteuren werde man daher mit aller Entschiedenheit entgegentreten, erklärte er. Wer diese Werte teile, sei herzlich zum Mitmachen eingeladen. Der neu gewählte Vorsitzende rief die Verbandsmitglieder zur aktiven und begeisterten Werbung für die eigene Sache auf und kündigte an, die Sichtbarkeit der Löbauer CDU etwa durch Nutzung neuer Medien zu verbessern. Man wolle damit gezielt auch junge Menschen ansprechen.

Mehr:
Die CDU Wahlkreismitgliederversammlungen der Gemeindeverbände Löbau und Neusalza-Spremberg/Oppach im Februar 2019 hatte der Zittauer Anzeiger angekündigt.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Erstellt am 21.11.2019 - 09:41Uhr | Zuletzt geändert am 21.11.2019 - 10:52Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige