Grüne im Landkreis Görlitz verdoppeln Mitgliederzahl

Görlitz, 6. Juni 2019. Annett Jagiela, Sprecherin des Görlitzer Kreisverbandes der Bündisgrünen, freut sich: "Ich bin hocherfreut über das 100. Mitglied in unserem Kreisverband. Damit haben wir die Mitgliederzahl in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Die Menschen, die zu uns kommen, wollen sich einbringen und konkret etwas tun für mehr Klimaschutz, für eine weltoffene Region, für einen enkeltauglichen Strukturwandel in der Lausitz. Dies macht Mut und ist Ausdruck einer lebendigen Demokratie, so wie wir sie auch brauchen, um die aktuellen Herausforderungen zu meistern."

Anzeige

Fast Verdopplung der Stimmenanzahl zur Kreistagswahl

Thema: Parteien, politische Akteure und Wähler

Parteien, politische Akteure und Wähler

Demokratie lebt von Akteuren, die substantiell zu Meinungsvielfalt beitragen, konsensfähig sind und so handeln, dass möglichst viele einbezogen werden und ein allgemein anerkannter Nutzen für die Gesellschaft entsteht, der über das oft genannte "Zeichen setzen" hinausgeht.

Auch Thomas Pilz, ebenfalls Sprecher des Kreisverbandes Görlitz von Bündnis 90/Die Grünen, ist mit den jüngsten Entwicklungen mehr als zufrieden: "Wir freuen uns sehr über den enormen Zuwachs an Stimmen und danken den Wählerinnen und Wählern herzlich für ihr Vertrauen. Mit über 10.000 Stimmen mehr und damit fast einer Verdopplung der Stimmenanzahl bei der Kreistagswahl im Vergleich zu 2014 haben uns die Wählerinnen und Wähler bestätigt, dass wir als Kreistagsgruppe mit vier Abgeordneten eine gute Arbeit in ihrem Interesse geleistet haben. Dies werden wir gestärkt mit fünf Abgeordneten im Kreistag fortführen können. Wir hoffen, dass dies zukünftig als Fraktion möglich wird. Auch in den Städten Zittau und Görlitz haben wir unsere Stimmanteile zum Teil verdoppelt."

Dort, wo die Bündnisgrünen erstmals angetreten sind, wie in Weißwasser oder Löbau, habe es, so Pilz weiter, es noch nicht für ein Mandat gereicht, aber auch hier sei das politisch grüne Angebot mit vielen Stimmen honoriert. worden.

Bündnis 90/Die Grünen hat in neun der zehn größten Stadte Deutschlands (außer Essen) bei der Kommunalwahl die meisten Stimmen auf sich vereinen können, sogar im sächsischen Leipzig. Auch in thüringischen Weimar stellen die Bündnisgrünen die stärkste Fraktion im Stadtrat.

Mehr:
Wahlprogramm

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red
  • Erstellt am 06.06.2019 - 15:41Uhr | Zuletzt geändert am 06.06.2019 - 15:46Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige