OB-Kandidatenkreis wird noch weiblicher

OB-Kandidatenkreis wird noch weiblicherGörlitz, 10. Februar 2019. Gestern hat die Görlitzer Ortsgruppe der Linkspartei ihre Stadtwahlversammlung abgehalten. Herausgekommen sind die Bestätigung des Kommunalwahlprogramms, die Kandidatenlisten für den Stadtrat und mit Jana Lübeck eine weitere Oberbürgermeisterkandidatin. Redaktioneller Hinweis: In den nachstehenden Zitaten wurde das diskriminierende, weil nicht nach Sexus und Genus unterscheidende sowie die diversen Geschlechtsformen außer Acht lassende sogenannte Gendersternchen "*" entfernt.
Abbildung: Jana Lübeck ist von den Görlitzer Linken als Oberbürgermeisterkandidatin bestätigt. Nun sind schon zwei der fünf Kandidaten Kandidatinnen.

Ahrens: Bunt, kompetent und ausgewogen

Thema: Parteien, politische Akteure und Wähler

Parteien, politische Akteure und Wähler

Demokratie lebt von Akteuren, die substantiell zu Meinungsvielfalt beitragen, konsensfähig sind und so handeln, dass möglichst viele einbezogen werden und ein allgemein anerkannter Nutzen für die Gesellschaft entsteht, der über das oft genannte "Zeichen setzen" hinausgeht.

Das gestern bestätigte Kommunalwahlprogramm war zuvor auf drei öffentlichen Zukunftswerkstätten, bei denen sich insgesamt rund 120 Leute beteiligten, erarbeitet worden. Es steht unter dem Motto "Die Stadt gehört allen." und enthält soziale Themen ebenso wie die nachhaltige Stadtentwicklung. Die Linken wollen nach eigenem Bekunden die Beteiligung der Bürger stärken, den öffentlichen Personennahverkehr ausbauen, das touristische Potenzial stärken und die Willkommenskultur weiterentwickeln.

Für die Stadtratswahl hat die Linkspartei aufgestellt:

  1. Jana Lübeck
  2. Mathias Fröck
  3. Stefanie Wendt
  4. Maria Schwalbe-Anker
  5. Thorsten Ahrens
  6. Mirko Schultze
  7. Angelika Gogol
  8. Andreas Storch
  9. Annett Posselt
  10. Bernhard Quill
  11. Lukas Kotzybik
  12. Michael Schmidt
  13. Jürgen Haufe
  14. Sebastian Schwalbe
  15. Volker Dähn
  16. Philipp Riedl
Dazu der Stadtratsfraktionsvorsitzende Thorsten Ahrens: "Ich freue mich sehr darüber, dass wir mit unserer Kandidatenliste für den Stadtrat ein buntes, kompetentes und ausgewogenes Bild der Görlitzer Bürgerschaft abbilden."

Die frisch gebackene Oberbürgermeisterkandidatin Jana Lübeck wurde mit 86,6 Prozent der Stimmen gewählt. Ihre Reaktion: "Den Görlitzern liegt ihre Stadt sehr am Herzen. Ich kann diese Haltung uneingeschränkt teilen, da ich selbst zu ihnen gehöre. Dabei zählen für mich alle Menschen, die hier leben und wohnen, zur Stadtgesellschaft. Wir sind eine Europastadt, die sich nur gemeinsam und unter Beteiligung aller sozialen Schichten entwickeln kann. Ich möchte dafür sorgen, dass Görlitz eine offene, solidarische und fortschrittliche Stadt ist, die kontinuierlich den Bürgerdialog sucht und rege das friedliche Miteinander fördert. Meine Erfahrungen als Kulturmanagerin und Netzwerkerin werde ich nutzen, um innovative Ideen voranzutreiben und die Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft und den Bürgern auszubauen."

Ahrens zeigt sich über die Aspirantin glücklich und frohlockt: "Mit Jana Lübeck als Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin machen wir den Menschen von Görlitz mit ihrer Vielseitigkeit, ihrer Begeisterung für ihre Heimatstadt sowie mit ihrem Sachverstand ein herausragendes Angebot für den 26. Mai 2019."

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto. PR
  • Zuletzt geändert am 10.02.2019 - 14:00 Uhr
  • drucken Seite drucken