Neuer Görlitzer Stadtrat tagt heute

Neuer Görlitzer Stadtrat tagt heuteGörlitz, 17. Juli 2014. Heute, mit der 70. öffentlichen Sitzung des Görlitzer Stadtrates, kommen die neu- oder wiedergewählten Stadträte zum ersten Mal in der neuen Wahlperiode zusammen.

Anzeige

Stadtrat live von zuhause gucken

Stadtrat live von zuhause gucken

Tagesordnung zur Görlitzer Stadtratstagung am 17. juli 2014.

Die Stadtratssitzung beginnt um 16.15 Uhr im Großen Sitzungssaal des Görlitzer Rathauses am Untermarkt.

Die Beschlussvorlagen entsprechend der Tagesordnung kann man im Kommunalen InformationsNetz Sachsen einsehen.

Verfolgen kann man das im Livestream und auf dem Görlitzer Regional TV Sender eRtv.

Randbemerkung:

Wenn auf dem Livestream-Link der tagende Stadtrat gerade nicht zu sehen ist, läuft dort ein netter "Görlitz Trailer".

Dem ein wenig belesenen Betrachter wird beim sich durch den Film ziehenden Motiv der beiden Kugeln, mit denen eingangs ein älterer Herr spielt, sofort die Erinnerung an Commander Queeg in Herman Wouks Roman "Die Caine war ihr Schicksal" hochschießen.

Sollte das von den Filmemachern oder ihren Auftraggebern schalkhaft beabsichtigt gewesen sein? Queeg ist Kapitän auf einem Kriegsschiff und spielt ständig mit Stahlkugeln in seiner Hand. Das Schiff hat er im verwahrlosten Zustand übernommen und führt es inkompetent, aber hart mit engster Auslegung von Vorschriften. Die sich entwickelnde Story ist eine Parabel auf Verantwortung, Loyalität und Ehre.

Das Buch wurde 1954 mit Humphrey Bogart in der Hauprolle verfilmt und wurde dessen kommerziell erfolgreichster Film.

Ist Görlitz mein Schicksal?

fragt sich Ihr Fritz R. Stänker

Teilen Teilen

Ergebnis: Was erwarten Sie vom neuen Görlitzer Stadtrat?

mehr Ergebnisse (10.5%)
 
mehr Disziplin (0%)
 
bessere Sitzungskultur (15.8%)
 
mehr Miteinander (39.5%)
 
mehr Toleranz (0%)
 
mehr Grips (7.9%)
 
keine Verbesserungen (26.3%)
 
Nichtrepräsentative Umfrage
Umfrage seit dem 17.07.2014
Teilnahme: 38 Stimmen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 17.07.2014 - 12:23Uhr | Zuletzt geändert am 17.07.2014 - 13:29Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige