"Zukunftsvisionen" in Görlitz

Görlitz. Auch im Jahr 2012 wollen Kultur und Management Studenten der Hochschule Zittau/Görlitz mit der Ausstellung "Zukunftsvisionen" nach eigenem Bekunden Görlitz aus dem Schlaf wecken. Vom 2. bis zum 9. Juni 2012 wird dazu die Villa auf dem Mühlweg 15a für kurze Zeit aus ihrem Dornröschenschlaf gerissen. Zuletzt wurden hier noch Szenen für den Film "Der Turm" gedreht.

Anzeige

Studenten wollen Görlitzer Kulturlandschaft beleben

Unter dem 2012er Motto "Zukunft sehen oder künftig zusehen" wird die Gründerzeitvilla zu einem Ort der Kunst, der Begegnung und der Visionen.

Werke von 23 regionalen Künstlern unterschiedlichster Genres sollen nicht nur die Räume der Villa beleben, sondern, so die Veranstalter, mit neuen Ansätzen und unkonventionellem Sehen auch frischen Wind in die hiesige Kulturlandschaft bringen. Entsprechend wird der tägliche Ausstellungsbetrieb mit Konzerten, Workshops, Live Performances und weiteren Attraktionen umrahmt.

Die Macher der "Zukunftsvisionen" danken dem Trägerverein Ideenfluss e.V. und allen Förderern des Zukunftsvisionen-Projekts, darunter insbesondere zu erwähnen der Fonds Soziokultur, die Stadt Görlitz, die Sächsischen Jugendstiftung, die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, das Ernst-Jennrich-Theater und die Youthbank Oberlausitz, für ihre Unterstützung.

Prädikat: HIngehen!
2. bis 9.Juni 2012,
Mühlweg 15a, Görlitz.

Mehr:
http://www.zukunftsvisioneningoerlitz.de
http://www.facebook.com/zukunftsvisionen


Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Zukunftsvisionen
  • Erstellt am 02.06.2012 - 01:06Uhr | Zuletzt geändert am 02.06.2012 - 01:20Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige