Festspiel zum Fest-Spielen mit Festspielen

Festspiel zum Fest-Spielen mit FestspielenKulturinsel Einsiedel. Als "Festspiel zum Fest-Spielen mit Festspielen" bezeichnen die Kulturinsulaner Ihr SPIELUM, das am vergangenen Wohenende (16./17. Oktober 2010) stattfand. Trotz des regnerischen Wetters fanden sich zahlreiche Gäste ein, um verschiedene Aktionen und Spielparcoure zu erleben. Dabei konnte man vom Nasenschieber über dem Fröbelkran bis zu Stationsspielen Geschick und Schnelligkeit beweisen.

Spielen, was das Zeug hält!

Spielen, was das Zeug hält!

Ob im Freien oder im KRÖNUM - zum SPIELUM können Kinder und Erwachsene das spielen, was sie schon immer mal wollten. Fotos: kulturinsel.com

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Wer genug getobt hatte, konnte sich im KRÖNUM, der original rekonstruierten Königskrönungshalle der Turiseder, bei einem abwechslungsreichem Kulturprogramm aufwärmen.

Das Theater Galli stellte eine humoristische „Prinzessin auf der Erbse“ dar und der Zirkus Pimpinella Petite zog mit einem fliegendem Fahrrad und einer wissbegierigen Zirkusschülerin den Bann auf sich. Für das Magische war der Zauberer Burelli zuständig, der unter Anderem Spiegeleier in Eier zurückverwandelte. Zum Mitmachen luden die Spielleut Cantoris ein. Das Kinderritterturnier erkor einige kleine Ritter und sorgte für riesen Stimmung unter den Zuschauern.

Höhepunkt am Nachmittag war die lang ersehnte SchatzsucherSpielauslosung. Über die gesamte Saison wurden Lösungskarten der Teilnehmer von sechs unterschiedlichen Schatzsuchabenteuer gesammelt. Zu Gewinnen gab es neben zahlreichen Kleingewinnen eine unglaublich einmalige Geschichtenstunde im privatem Baumhaus des Inselkönigs Bergamo. Die sechs glücklichen Gewinner-Kinder wurden unmittelbar nach der Auslosung geschnappt und mussten den spannenden Aufstieg auf das Baumhaus auf sich nehmen. Oben angekommen wartete bereits die Fee Fiona mit tollen Geschichten und Leckereien.

Höhepunkt war das Nachtgeländespiel am Abend! Babadoro wurde verzaubert und war nicht mehr sichtbar. Um den Bann zu lösen, galt es einen Zauberspruch zu sprechen. Leider hatte sie diesen verlegt und die Gruppen gingen auf die Suche. An fünf Stationen konnten die Teile des Spruches mit viel Mut und Geschick ergattert werden. Zum Glück für Babadoro und Bergamo fanden sich alle Gruppen rechtzeitig zurück und Babadoro konnte erlöst werden.

Anschließend klang der Abend am großen Feuer aus und der ein oder andere verweilte noch bei Speis und Trank im neu eröffneten Baumstammlokal.

Teilen Teilen
Galerie Galerie
SPIELUM - dinnen und draußen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 21.10.2010 - 00:02 Uhr
  • drucken Seite drucken