Der Marterpfahl muss weg

Der Marterpfahl muss wegGörlitz-Zgorzelec. Die Stele am Fußgängerboulevard in Königshufen auf Höhe der Gaststätte Nordquell ist wackelig geworden. Damit sie nicht zur Gefahr wird, muss sie abgebaut werden.

Ein richtig gefährliches marodes Kunstwerk

Eine Kontrolle ergab, dass das im Volksmund auch „Marterpfahl“ genannte Kunstwerk nicht mehr stabil in seinem Fundament verankert ist. Seit geraumer Zeit sind die Keramikelemente am Fuß der Stele durch Vandalismus stark beschädigt.

Besonders gefährlich: Der obere Schlussstein lag nur noch locker auf der Stele.


Kommentar:

Das Ding riecht eh nach der berüchtigten Kunst am Bau. Also weg damit. Und was Neues her, den Künstler gibt´s genug!

Ihr alter Kunstfreund Fritz R. Stänker

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: /FRS | Foto: /Stadtverwaltung Görlitz
  • Zuletzt geändert am 24.09.2008 - 18:55 Uhr
  • drucken Seite drucken