Auf Kultour: Schwarzenberg

Auf Kultour: SchwarzenbergSchwarzenberg/Erzgebirge, 14. Mai 2008. Von Thomas Beier. Das Regional Magazin war auf Exkursion, was sich in anderen Landesteilen Sachsens in Sachen Kultur tut. Der Zug hielt am "Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg". Hier hat sich der Verein KUNSTZONE e.V. den Hut aufgesetzt und einen Kultursommer installiert, der am 11. Mai 2008 mit einem Konzert Band "De Krippelkiefern" eingeläutet wurde und mit monatlichen Konzerten fortgesetzt werden soll. Location ist ein ausgedienter Eisenbahntunnel, der romatischerweise unter dem trutzigen Schloss Schwarzenberg hindurchführt.

Abb.: Blick von Schloss Schwarzenberg über St. Georgen

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Vom unbesetzten Gebiet zur Kunst-Zone

Vom unbesetzten Gebiet zur Kunst-Zone

Gespannte Erwartung im Tunnel

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Woanders

Woanders

"Woanders" - das ist das Stichwort, wenn der Görlitzer Anzeiger auf Reisen geht und von Erlebnissen und Begegnungen "im Lande anderswo" berichtet. Vorbildliches, Beispielhaftes und Beeindruckendes erhält so auch im Regional Magazin seine Bühne.

Die Krippelkiefern – das Gegenstück zu anderen Erzgebirgsbäumen, die eher am Rande stehen – haben die Traditionen der Musik, die aus dem Volke kommt, aufgegriffen und entwickeln diese weiter, mit Liedern, Rockmusik, Reggae und was sonst noch (un)denkbar ist.

Angetreten ist die Vier-Mann-Combo diesmal in Sechser-Bestückung. Im ersten Teil des Abends, der auch in unserem Video dokumentiert ist, zitierten die Musiker aus ihrem neuen Programm, das sich der erzgebirgischen Seefahrt widmet. In der zweiten Hälfte des Abends kamen dann die bekannten sozial-, gesellschafts- und ehekritischen Ohrwürmer zum Zuge, vom "Heit Ohmd besauf ich mich allaa" über "De Liedelschmied zu Johannstadt" bis zur mächtigen Erzgebirgs-Version von Jimi´s "Hey Joe".

Zur Eröffnung des Kultursommers anwesend war auch die Schwarzenberger Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer. Die Frau hat das Herz auf dem rechten Fleck und augenscheinlich keine Berührungsangst mit Kultur, die anderswo unter "alternativ" abgelegt wird. Auf jeden Fall ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung und dem Kunstverein fruchtbringend.

In die Schlagzeilen gerät Schwarzenberg immer wieder, weil die Region erst Ende Juni 1945 von den Siegermächten militärisch besetzt wurde. Engagierte Bürger hatten sich ein Herz gefasst, die Nazis entmachtet und begonnen, eine demokratische Selbstverwaltung ohne Besatzung aufzubauen.

Tipp:
Am 21. Juni 2008 spielt ab 20 Uhr die Yard-Blues-Band im Tunnel Schwarzenberg.
Und am 26. Juli sind De Krippelkiefern im Schwarzenberger Lokschuppen zu erleben.
Vom 15. bis zum 17. August 2008 steigt das 15. Altstadt- und Edelweißfest.

Mehr:

Galerie Galerie
Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg Haltepunkt: Tunnel Schwarzenberg
Video Video

   Mit dem Laden dieses Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Diese können Sie hier einsehen.
Kommentare Lesermeinungen (2)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Tunnel in SZB

Von Bernd am 20.11.2010 - 17:22Uhr
Is fei schie!

Gruß aus Schwerin

Krippelkiefern im Tunnel

Von Holzmax am 01.06.2008 - 22:31Uhr
Ich war ganz überrascht, meinen Freund Sterni von den Krippelkiefern im Görlitzer Anzeiger zu sehen.
Ich wusste nicht, daß der Anzeiger seine Fühler sogar bis ins tiefe Westerzgebirge ausstreckt. Weiter so! Grüße von Max aus Leipzig

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: Thomas Beier | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 14.05.2008 - 16:02Uhr | Zuletzt geändert am 12.04.2021 - 13:44Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige