Sonderausstellung zu 950 Jahren Görlitz

Sonderausstellung zu 950 Jahren GörlitzGörlitz, 14. Juli 2021. In ihrer aktuellen Sonderausstellung geben die Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur im Museum Kaisertrutz Einblicke in die Höhen und Tiefen der 950jährigen Stadtgeschichte seit der Ersterwähnung der Siedlung Gorelic und wagen sogar einen Blick in die Zukunft, was für Historiker geradezu tollkühn erscheinen mag. Begleitend zur Schau gibt es Veranstaltungen.

Abb.: Der Kaisertrutz gehört zu jenen Teilen der mittelalterlichen Befestigung, die noch heute im Stadtbild auffallen. Die seitlichen Türme und der Portikus wurden jedoch erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts angebaut, als hier die Hauptwache der preußischen Garnison untergebracht wurde. Lithographie um 1860

© Görlitzer Sammlungen

Anzeige

Görlitzer aus der Stadtgeschichte berichten

Thema: Ausstellungen in Görlitz und Umgebung

Ausstellungen in Görlitz und Umgebung

Görlitz verfügt nicht nur über fast 4.000 Baudenkmale, sondern ist eine Stadt der Museen und Ausstellungen. Hier befinden sich beispielsweise das Kulturhistorische Museum, das Schlesische Museum zu Görlitz, das Museum der Fotografie und das Senckenberg Museum für Naturkunde, im polnischen Teil der Europastadt das Lausitz-Museum. Darüber hinaus gibt es häufig Sonderausstellungen an anderen Orten, auch im Umland der Stadt sowie in der Dreiländerregion von Sachsen, Tschechien und Polen.

Im Kaisertrutz werden jedoch nicht nur Sachzeugen und Infotafeln gezeigt, sondern die Ausstellung lebt auf digitale Weise: Auf großen Monitoren begegnen den Ausstellungsbesuchern reale und fiktive Personen der Stadtgeschichte. Zu diesem Zweck sind lokale Künstler und Schauspieler in die Rollen der Zeitzeugen geschlüpft. Die Videos berichten von der Entstehung der städtischen Gemeinschaft, von verpassten Chancen, von Krankheiten, Kriegen, Brandkatastrophen und den Chancen der Europastadt Görlitz/Zgorzelec.

Zu den Veranstaltungen der Görlitzer Sammlungen zur Sonderausstellung gehören:


    • Auf den Spuren der Görlitzer Stadtmauer

      Die Görlitzer Sammlungen laden herzlich ein, sich mit der Historikerin Ines Haaser auf einen kulturgeschichtlichen Spaziergang zu begeben und auf den Spuren der Görlitzer Stadtmauer zu wandeln. Große Teile der alten Befestigungsanlagen, die seit dem 13. Jahrhundert die Stadt Görlitz vor ungebetenen Gästen schützten, wurden um 1850 im Zuge der Stadterweiterung abgerissen. Den Anfang hatte der legendäre Oberbürgermeister Gottlob Ludwig Demiani (1786-1846) gemacht, der auf eigene Kappe die Stadtmauer am Grünen Graben schleifen ließ. Doch noch immer ist der Verlauf des alten Mauerringes im Stadtbild erkennbar und bei Erdarbeiten für die Sporthalle an der heutigen Hugo-Keller-Straße wurden Reste eines mittelalterlichen Rondells gefunden.

      Mitgehen!
      Donnerstag, 15. Juli 2021, 17 Uhr,
      Kulturhistorisches Museum Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1, 02826 Görlitz

      Der Spaziergang dauert ungefähr anderthalb Stunden und endet an der Elisabethstraße.
      Kosten pro Mitläufer: acht Euro, ermäßigt sechs

    • Kuratorenführung "950 Jahre Zukunft Görlitz Zgorzelec"
      Kuratorenführung mit Ines Haaser durch die Sonderausstellung im Kaisertrutz

      Dabei sein!
      Sonntag, 18. Juli 2021, 15 Uhr,
      Kulturhistorisches Museum Kaisertrutz, Platz des 17. Juni 1, 02826 Görlitz

      Kosten pro Person acht Euro, ermäßigt sechs

Tipp!
Nächste Kuratorenführung am Sonntag, 15. August 2021, 15 Uhr.

Mehr:
Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Bildquelle: © Görlitzer Sammlungen für Geschichte und Kultur
  • Erstellt am 14.07.2021 - 09:23Uhr | Zuletzt geändert am 14.07.2021 - 11:24Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige