Programm der Görlitzer Jazztage komplett, Sponsoren gesucht

Programm der Görlitzer Jazztage komplett, Sponsoren gesuchtGörlitz, 15. Januar 2019. Ob nun das Theater oder die Jazztage: Göritz erweist sich immer wieder als Sprungbrett für Spitzenkünstler. Dem kulturzuschlag e.V. ist es nach eigenen Angaben gelungen, für die 24. Jazztage noch einige hochkarätige Künstler zu gewinnen. Damit ist das Programm jetzt komplett. Terminlich gruppieren sich die Konzerte in Görlitz, Bad Muskau und Berthelsdorf um die beiden letzten Mai-Wochenenden, allerdings wird der Wahlsonntag ausgespart, weshalb das Finale auf Sonnabend, den 25. Mai 2019, vorrückt.

Berthelsdorf als ganz besonderer Veranstaltungsort

Berthelsdorf als ganz besonderer Veranstaltungsort

Zum Festivalauftakt geht es am Freitag, dem 17. Mai 2019, an "Unerhörte Orte" in Görlitz. An den nächsten beiden Tagen folgen erst Bad Muskau und dann Berthelsdorf – Berthelsdorf? "Nicht zuletzt die überragende Resonanz und bezaubernde Atmosphäre des Tiefstalls hat uns wieder nach Berthelsdorf geführt", erläutert dazu Reinhard Schubert vom Veranstalterverein. Die koreanische Pianistin Younee, die sich selbst zwischen Free Classic und Jazz verortet und inzwischen große Hallen füllt, gastiert hier solo. "Es verlangt langen Atem, um solche Perlen zu heben", sagt Perlentaucher Friedemann Dreßler, seines zeichens Vorsitzender des kulturzuschlag e.V. Insgesamt ist die Location Berthelsdorf alles andere als unkompliziert, verdeutlicht Dreßler: "In Berthelsdorf geht es nicht nur um einen phantastischen Raum mit einem sehr kooperativen Trägerverein. Es gilt eine komplizierte Akustik zu meistern und einen Spitzen-Flügel zu beschaffen."

Sponsoren hochwillkommen

Zwar ist es den Musikern gewiss eine Ehre, die Görlitzer Jazztage zu bereichern, doch die Ehre allein macht halt nicht satt. Sprich: Auch Gagen und Nebenkosten müssen gezahlt werden. deshalb sucht der Verein noch Spender und Sponsoren. Schon seit Jahren werden die Jazztage Görlitz von Gelder von Privatpersonen und Unternehmen getragen. Das oft kleine Geld summiert sich in etwa zu einem Viertel des Gesamtetats. "Wir liegen deutlich unter den Ticketpreisen deutscher Jazzfestivals, müssen uns aber im regionalen Markt bewegen und setzen auf Qualität und internationale Vielfalt", verweist Dreßler auf die Zwickmühle zwischen Billigtickets und hohem Qualitätsanspruch. Die größte Förderung kommt auch 2019 vom Kulturraum Oberlausitz-Niederschleien. Die Stadt Görlitz fügt einen Sitzgemeindeanteil hinzu und gibt kleine Unterstützung mit Bühnenelementen oder Stühlen für die Unerhörten Orte.

Frohlocken auf die Görlitzer Jazztage 2019

In Görlitz wird eine ganze Fabriketage für den Auftritt von "Black Project", einem Sextett aus der Mannheimer Szene, vorbereitet. Hier soll sich magischer Groove mit einem Sound irgendwo zwischen Jimi Hendrix und Miles Davis kreuzen.
Für Jazz mit Grenzüberschreitungen zur Klassik steht ein junger Senkrechtstarter, der 26-jährige Österreicher Christoph Sietzen. Unlängst war er in der ZDF-Sendung "Aspekte" am Vibraphon zu erleben.
Je drei Bands machen die Abende im Tivoli zu den Highlights des Festivals: Die kolumbianische Gruppe um Samuel Torres, die schwedische Band Corpo, die israelische Sängerin Michal Shapira und die furiose Formation Three Fall & Melane sind gebucht. "Neugierige Musikfreunde in erstaunlich schöne Welten des Jazz zu chauffieren, das ist der Service der Jazztage Görlitz", unterstreicht Reinhard Schubert ohne jede Rücksicht auf die feinstaubbelastung.

Jetzt nehmen die 24.Jazztage Görlitz Fahrt auf – ihr Sog dürfte wieder viele Jazzfreunde mitreißen.

Hingehen!
Jazztage Görlitz vom 17. bis zum 25. Mai 2019
in Görlitz, Bad Muskau und Berthelsdorf,
Sonderkonzert am 8. Juni 2019

Teilen Teilen
Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red | Foto Frau: ivanovgood / Alexandr Ivanov, Foto Klaviatur: PublicDomainPictures, beide Pixabay und Lizenz CC0 Public Domain
  • Zuletzt geändert am 15.01.2019 - 10:16 Uhr
  • drucken Seite drucken