Entdeckung vor dem FOLKLORUM: Turiseder waren fliegende Menschen!

Entdeckung vor dem FOLKLORUM: Turiseder waren fliegende Menschen!Kulturinsel Einsiedel, 31. August 2016. Übermorgen startet das 23. FOLKLORUM - Festival der Turisedischen Festspiele und lädt zum "Zweieinhalb Tage anders sein" in den Grüngeringelten Abenteuerfreizeitpark der Kulturinsel Einsiedel, in die Neißeauen und in das polnische Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit dem brandneuen Turiuswinkel ein. Mitten im Countdown zum Festival ist dem prominenten Turisede-Forscher (vor über tausend Jahren bevölkerten die Turiseder die heutige Kulturinsel) Dr. tur. Bergamo der Nachweis gelungen: Die Turiseder konnten fliegen!
Abbildung oben: Bei Phase 3 des turisedischen Flugexperiments handelt es sich um den Start.

Von den Turisedern lernen heißt Fliegen lernen!

Von den Turisedern lernen heißt Fliegen lernen!

Fünfte und letzte Phase des Turiseder-Flugs war die Landung in Form einer Wasserung in der Lausitzer Neiße.

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

"Nun wissen wir auch, dass sich die NASA ihr Raumflugprinzip - Start auf festem Boden, Landung im Wasser - von den turisedischen Herumfliegern abgeguckt hat", erklärte der Wissenschaftler nicht ohne Stolz nach seinem erfolgreichen Experiment. Angeregt hatten ihn dazu die auf der Kulturinsel Einsiedel heimischen Flugenten. Doch eins nach dem anderen:

Wer in den vergangenen Monaten dem Kulturinselgründer Jürgen Bergmann begegnete, hatte Grund zur Sorge: Der Mann fiel zusehends vom Fleische. Heute wissen wir, warum - er wollte es sich nicht nehmen lassen, für den ersten turisedischen Flugversuch der Neuzeit seinen höchstpersönlichen Körper zur Verfügung zu stellen! Dazu aber musste er sein Startgewicht noch geringer halten als bei jedem Billigflieger.

Gestern kam es nun zum nicht ungefährlichen Flugexperiment, dessen fünf Phasen von der Kamera Dr. Bergamos eingefangen wurden. Die Bilder wurden von einem Whistleblower dem Görlitzer Anzeiger zugespielt, der sie in seiner Bildergalerie - nebst weiterführenden Hinweisen - der Welt komplett zugänglich macht.

Dokumentiert ist, wie der abgemagerte Jürgen Bergmann assistiert und gestützt von Melvin Haack die Startrampe des turisedischen Flugzentrums an der Neiße betritt. Der kongeniale Haack, studierter Kindermitmathematikbelästiger, hatte vorher ziemlich genau berechnet, dass die Erdanziehungskraft den federleichten Jürgen Bergmann auch wirklich zurückholen würde. Wegen eines simplen Kommafehlers jedoch erfolgte der Start mit einem negativen Höhengewinn. Dennoch muss man nach dem kurzen Flug immerhin eine erfolgreiche Landung attestieren.

Fazit: Man kann wirklich stolz darauf sein, ein Turiseder zu sein!

Prädikat: Unbedingt hingehen!

23. FOLKLORUM - Festival der Turisedischen Festspiele
Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. September 2016,
Kulturinsel Einsiedel,
02829 Neißeaue Ortsteil Zentendorf (bei Görlitz)

Teilen Teilen
Galerie Galerie
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: TEB | Fotos: © www.kulturinsel.com
  • Zuletzt geändert am 31.08.2016 - 09:46 Uhr
  • drucken Seite drucken