CBD-Öl: trendige Alternative fürs Wohlbefinden

CBD-Öl: trendige Alternative fürs WohlbefindenGörlitz, 10. August 2020. Es ist ein kleiner Tropfen, dem aber große Wirkungen zugeschrieben werden: CBD-Öl hat in den vergangenen Jahren deutlich an Akzeptanz und Wertigkeit gewonnen. Das Öl in seiner reinsten Form besteht aus 100 Prozent Natur und der wichtigen Substanz Cannabidiol, das aus der Hanfpflanze gewonnen wird. Hanf ist sehr wohl bekannt als Rauschmittel und bekam deshalb unweigerlich einen nicht gerade guten Stempel aufgesetzt, doch Fakt ist, dass die Inhaltsstoffe des Hanfs schon vor Jahrtausenden von Urvölkern neben dem Rauscheffekt als Heilmittel gegen alle möglichen Leiden genutzt wurden und noch heute in vielen Kulturen traditionelle Anwendung finden. Dem CBD-Öl wird dabei eine Vielzahl an positiven Effekten zugeschrieben, wodurch es auch heutzutage viele Anwender findet. Dabei ist der Konsum des CBD-Öls in Deutschland unter bestimmten Bedingungen legal und keinesfalls mit dem bekannten Hanf-Konsum als Rauschmittel zu verwechseln.

Abb.: Erstanwender beginnen bei fünfprozentigem CBD-Öl mit einem Tropfen täglich und steigern, falls nötig, die Dosis erst nach mehreren Tagen

Foto: Erin Stone, Pixabay License

Anzeige

Was ist CBD-Öl?

Das Öl wird aus den Blättern und Blüten der Hanfpflanze gewonnen. Der Anbau der Pflanzen wird streng kontrolliert und in rein biologisch angebauten und kultivierten Pflanzen sind entsprechend keine Rückstände von Pestiziden enthalten. Das für die berauschende Wirkung bekannte THC des Hanfs ist geringer Bestandteil und überschreitet die Marke 0,2 Prozent nicht, damit das Produkt den strengen Vorgaben und Regulierungen Genüge tut. Deshalb wurden die Produkte in Deutschland zum Vertrieb zugelassen.

Das Hanföl ist in der Regel kaltgepresst und besteht hauptsächlich aus dem Inhaltsstoff Cannabidiol, Vitamin E, Terpentin und eben den Hanfmolekülen. Mittlerweile werden unzählige CBD-Produkte hergestellt und vertrieben. Die Produktpalette von CBD Vital etwa ist recht groß und breit gefächert. Die Öle unterliegen dabei strengen Standards und einer ständigen Qualitätskontrolle. Der milde Geschmack des Öls zeichnet die Produkte aus – darauf legt das österreichische Unternehmen sehr viel Wert. Vitrasan vertreibt unter der Marke "CBD Vital" seit 2017 die Vielfalt der CBD-Produkte.

Anwendungen und Darreichungsformen des Öls

Das Öls kann oral aufgenommen werden, über die Schleimhäute gelangt es auf direktem Weg ins Innere des Körpers gelangt. Aber auch als Bestandteil in Cremes und Salben ist es verfügbar. Anwender berichten von Linderung bei Übelkeit, Ermüdung, Schlafstörungen und vielem mehr, viele empfinden CDD-Öl als unterstützend und hilfreich.

Die Dosierung bei der oralen Einnahme des Öls hängt von der jeweiligen Konzentration ab. So werden beispielsweise bei einem Öl mit nachweislich auf fünf Prozent konzentriertem CBD-Anteil morgens und abends etwa bis zu vier Tropfen unverdünnt unter der Zunge verabreicht; wobei man im Step-Up-Ansatz mit einem Tropfen täglich beginnen sollte und erst nach mehreren Tagen schrittweise steigern solle, bis eine Wirkung eintritt – also nicht gleich mit "viel hilft viel" beginnen! Über den Mund nimmt der Körper die Wirkstoffe auf direktem Weg auf. CBD Öl kann man auf diese Weise innerlich, aber auch rein äußerlich anwenden, was viele als Vorteil empfinden.

Es gibt aber im Handel jedoch auch die aus der Homöopathie bekannten Globuli. Die kleinen Kügelchen legt man sich unter die Zunge. Der Vorteil von Globuli im Gegensatz zum flüssigen Öl ist die einfache Handhabe. Darüber hinaus stehen auch CBD-Kapseln zur Auswahl. Allerdings muss man bei der Einnahme von Kapseln bedenken, dass sich die Wirkung zeitverzögert entfaltet, denn das in den Kapseln enthaltene Öl wird erst im Magen freigesetzt.

Generell gilt:
Im Zweifel sollte man sich vor der Anwedung Rat bei einem Apotheker oder einem Arzt einholen.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Erin_Hinterland / Erin Stone, Pixabay License
  • Erstellt am 10.08.2020 - 12:10Uhr | Zuletzt geändert am 10.08.2020 - 13:37Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige