Bürgerrat der Görlitzer Südstadt hat viel vor

Bürgerrat der Görlitzer Südstadt hat viel vorGörlitz, 27. Juli 2022. In seinem Newsletter für den August informiert der Bürgerrat der Görlitzer Südstadt über Möglichkeiten, sich aktiv in die Entwicklung des Stadtteils einzubringen, sei es mit Ideen oder tatkräftiger Hilfe etwa bei einer vom Bürgerrat initiierten Grünpflegeaktion auf dem Jüdischen Friedhof. Eingeladen wird außerdem zum Südsatdt-Sommerfest mit einem Programm zum Entdecken von Gärten und Angeboten für die ganze Familie.

Abb.: Die Biesnitzer Straße im Jahr 2004. Was sich verändert hat? Jetzt sind die Bäume grün – Unsinn, wie eine Auswahl im Görlitzer Anzeiger erschienener Beiträge zur Görlitzer Südstadt. zeigt.

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Was woanders das Westend, das ist in Görlitz die Südstadt

Thema: Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung

Lokalpolitik ist im besonderen Maße bürgernahe Politik. Wie gut sie gelingt hängt wesentlich davon ab, wie Stadträte und Verwaltung kommunizieren und wie intensiv sich die Bürger einbringen, beispielsweise im Zuge der Bürgerschaftlichen Beteiligung. In Görlitz soll es deren Ziel sein, dass die Bürger über die wichtigsten Projekte und Entscheidungen ihrer Stadt informiert werden sowie sich aktiv an politischen Entscheidungen beteiligen können und somit bei der Gestaltung ihres Lebensumfeldes mitwirken. Dabei sollen Beteiligungsräume es den Einwohnern ermöglichen, in einem definierten Rahmen und Verfahren Entscheidungen für ihr unmittelbares Wohnumfeld zu treffen.

Tatsächlich ist die Aktivitätenliste der Görlitzer Südstädter ebenso lang wie bürgernah – so geht Vielfalt! Ein Blick auf die einzelnen Punkte – redaktionell bearbeitet – bestätigt das.

Aufruf zur Grünpflege auf dem Jüdischen Friedhof

Der Jüdische Friedhof in der Südstadt ist eine der vielen Görlitzer Besonderheiten: Er hat die Herrschaftszeit der nationalen Sozialisten überdauert und ist heute ein beeindruckendes Denkmal und – unterstützt durch die Stelen der Einnerung – ein identitätsstiftender Erinnerungort. Viele herausragende Persönlichkeiten der Görlitzer Stadtgeschichte und Pioniere der Gründerzeit sind hier begraben; nicht zu vergessen die Schicksale der von den Nazis Verfolgten und Ermordeten, an die gleich am Eingang erinnert wird.

Vom 1. bis zum 3. August und am 10. August 2022 soll die eigentlich für das Frühjahr angesetzte Pflegeaktion nun nachgeholt werden. Freiwillige sind dafür ausdrücklich willkommen! Am 1. August 2022 sollen nach vorheriger Anleitung durch die Friedhofsverwaltung die Wildgehölze auf dem Friedhofsgelände an der Biesnitzer Straße verschnitten werden. Die notwendigen Gerätschaften werden gestellt. Für die Beräumung des Grasschnitts werden für den 10. August 2022 noch einmal Freiwillige gesucht. Wer helfen möchte, schickt eine E-Mail an den Bürgerrat Südstadt unter mitmachenx@xgoerlitz-suedstadt.de (Spamschutz: beide "x" entfernen).

Einladung zum Stadtteil-Workshop

Geld aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) soll bis 2027 weiter auch nach Görlitz fließen. Um es vernünftig einzusetzen, sind für diese vierte Förderperiode die Vorschläge der Bürger auch für Bereiche der Südstadt gefragt.

Wer mit Leuten aus der Stadtverwaltung und Bürgerräten über Ideen und Interessen dieskutieren möchte, sollte sich am 3. August 2022 um 17 Uhr am Büchtemannhäuschen – das ist an der Straßenbahnhaltestelle Büchtemannstraße – einfinden. Da Diskussionen kräftezehrend sein können, gibt es im Anschluss Gegrilltes und Getränke. Falls jemand nicht kommen kann, sollten die ideen an buergerbeteiligungx@xgoerlitz.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) geschickt werden.

Sommerfest und Tag der Offenen Tür in den Kleingärten der Südstadt

Das "Große Sommerfest" der Görlitzer Südstadt steigt am 13. August 2022. Zeitgleich findet ein Tag der offenen Tür der im Stadtteil gelegenen Kleingartenvereine Brose e.V., Zur Sonnenblume e.V., Blumenaue e.V., Sophienaue e.V. und Pomologischer Garten e.V. statt. Dazu haben sich die Kleingartensparten mit Unterstützung durch den Bürgerrat und durch weitere Partnern aus dem Stadtteil zusammengetan.

Südstadt-Bücherbox dienstags und donnerstags geöffnet

Jeden Dienstag von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr ist der Stadtteilladen der Südstad für alle Leseratten geöffnet. Möglich ist der Zugang zu dem breiten Literaturangebot dank ehrenamtlicher Unterstützung. Man kann ein Buch ausleihen oder sogar begalten, wenn man es durch ein anderes ersetzt, Wo der Stadtteilladen ist? In der Görlitzer Südstadt auf der Biesnitzer Straße 30.

Fotoredakteure gesucht für Südstadt-Internetseite und Facebookseite

Für die vom Bürgerrat betriebene Internetseite www.suedstadt-goerlitz.de und den Facebook-Kanal sucht der Bürgerrat Redakteure aus dem Stadtteil, Das Redaktionsteam freut sich auf Verstärkung bei der Erstellung von Text- und Bildbeiträgen zu Angeboten und Informationen aus dem Stadtteil. Wer Interesse hat kontaktiert den beim Bürgerrat.

Tischtennisplatten laden zum Ping Pong

Ja doch, Tischtennis und Ping Pong sind zweierlei – aber das ist egal. Auf der Alexander-Horstmann-Straße jedenfalls und im Park an der Jakobuskathedrale laden jetzt Tischtennisplatten zum Spiel. Basierend auf einer Projekteinreichung von Stadtteilbewohnern bereichern die Tischtennisplatten das Angebot der Spielplätze und Freizeitanlagen. In den nächsten Jahren will der Südstadt-Bürgerrat das Angebot weiter ausbauen und dafür Geld aus dem jährlich zur Verfügung stehenden Stadtteilhaushalt von einem Euro je Einwohner verwenden.

Südstadt Bürgerstammtisch wieder am 7. September 2022

Im August fällt der Bürgerstammtisch aus. Im September findet er wieder gewohnt und in vertrauter Atmosphäre im oder am Stadtteilladen auf der Biesnitzer Straße 30 statt. Spätestens um 19 Uhr sollte man sich eingefunden haben, um nichts zu verpassen. Tipp: Der Bürgerrat Südstadt lädt immer 1. Mittwoch im Monat – mit Ausnahmen im August und Dezember – zum Südstadt-Stammtisch ein..

Den Südstadt-Newsletter des Bürgerrates abonnieren

Mit seinem Newsletter informiert der Bürgerrat Südstadt über aktuelle Termine, Themen und Veranstaltungen, die den Stadtteil betreffen. Anmelden dafür kann man sich unter www.suedstadt-goerlitz.de/news.. Klar kann man jederzeit abbestellen, dazu eine E-Mail an newsletterx@xsuedstadt-goerlitz.de (Spamschutz: beide "x" entfernen) mit dem Betreff "unsubscribe" schicken.

Kulturzuschlag:
Nach Süden! Aber wenigstens bis in die Südstadt.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 27.07.2022 - 11:52Uhr | Zuletzt geändert am 27.07.2022 - 12:58Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige