Forschungshilfswerk mit Beratungstag

Zittau. Zum monatlichen Beratungstag, zu dem diesmal ein Patentanwalt kostenfrei zur Verfügung steht, lädt das Zittauer Forschungshilfswerk ein. Beim abendlichen Erfinderstammtisch, an dem Interessierte ohne Anmeldung teilnehmen können, geht es um Anmeldungen beim Deutschen und beim Europäischen Patentamt, Amtsgebühren und Schutzrechts-Strategien.

Anzeige

Schutzrechts-Informationen gratis

Der monatliche "Beratungstag des Forschungshilfswerks" findet am 5. November 2008 ab 15 Uhr mit Patentanwalt Ingo Weißfloh statt. In vertraulichen Einzelgesprächen steht Herr PA Weißfloh im Zittauer Vereinshaus in der Milchstraße 16 Interessierten zu allen Fragen rund um das Thema Schutzrecht zur Verfügung.

Anmelden!
Wer an der kostenlosen Erstberatung teilnehmen möchte, wird gebeten sich bis zum 4. November 2008 unter der Telefonnummer 03583 - 79 17 15 anzumelden. Pro Anmeldung werden ca. 45 Minuten Zeit reserviert.

Erfinderstammtisch


Am Abend des 5. November 2008 ist Patentanwalt Weißfloh Gast beim "Zittauer Erfinderstammtisch", der um 19 Uhr im historischen Gasthaus "Klosterstüb´l" in der Johannisstraße 4-6 in Zittau beginnt.

Patentanwalt Ingo Weißfloh wird über neue Erkenntnisse und praktische Erfahrungen bei der Anmeldetätigkeit beim deutschen und europäischen Patentamt berichten.

Ein wichtiger Schwerpunkt wird zum wiederholten Male die Änderung der Amtsgebühren sein. Wie sich dass auf die Schutzrechtsstrategie der Erfinder auswirkt, dazu steht PA Weißfloh Rede und Antwort.

Einen kurzen Ausblick wird PA Weißfloh auf die Schutzrechtslage in China werfen. Wichtige Impulse und Rückwirkungen auf die deutsche Patentlandschaft werden diskutiert.

Der Zittauer Erfinderstammtisch findet jeweils am ersten Mittwoch des Monats am genannten Ort statt. Dazu werden kompetente Gäste eingeladen, die am Stammtisch praxisrelevantes Wissen und ihre Erfahrungen vermitteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: /red
  • Erstellt am 24.10.2008 - 13:45Uhr | Zuletzt geändert am 24.10.2008 - 13:45Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige