Hochsaison im Trödelwesen

Hochsaison im TrödelwesenGörlitz, 27. Juli 2014. "Es sind nicht nur die Besten, sondern auch die Härtesten!", so "Trödelfranz" Franz Neubauer angesichts der vielen Händler, die gestern mit guter Laune den Trödelmarkt neben Möbel-Roller in Görlitz bereicherten. Die Trödelmarktsaison im Landkreis Görlitz steuert auf ihren Höhepunkt zu, schon Mitte August geht es auf der Kulturinsel Einsiedel weiter.

Foto: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Preisverhandlung auf dem Trödelmarkt

Preisverhandlung auf dem Trödelmarkt

Ob in der Sonne, ob im Schatten: Die Händler zeigten alles, was sie hatten!

Foto: © Görlitzer Anzeiger

So dauerte der Rundgang diesmal besonders lange, denn immer wieder kam man ins Schwatzen. Man muss wissen: Clevere Händler haben zu ihren Angeboten immer eine Geschichte parat, wer das schon in der Hand hatte, woher das stammt, wie selten das ist. Andere wiederum, wenn ein größeres Geschäft in Aussicht steht, verlegen das Gespräch an den Imbiss, ums dem Kunden angenehm zu machen.

Und die Profis führen gekonnte Preisverhandlungen. Eigentlich gilt ja: Wer als Erster einen Preis vorschlägt, verliert, denn der Andere wird immer entsetzt gucken oder beleidigt aufstöhnen – dem Kunden ist´s zu teuer, dem Händler unter Wert. Deshalb rufen die gewitzen Anbieter erst einmal einen richtig hohen Preis auf, nicht ohne nachzuschieben, dass im Internet sogar noch Versandkosten hinzukommen. Der Effekt besteht darin, dass der Kunde, wenn er den Preis jetzt herunterhandeln will, dennoch den genannten hohen Preis als Ausgangspunkt nimmt. Am besten fährt wohl, wer sich innerlich erst einmal die Frage beantwortet: Was ist es mir wert?

Aber genau das macht ja die Trödelmarktatmosphäre aus, das Spiel mit dem Gedanken, ob man etwas mitnimmt, wie man es verwenden könnte. Dann regt sich die Fantasie und man kommt ins Träumen...

Tipp:
Verkäufertipps für Preisverhandlungen finden sich am Ende des Artikels "Wertsteigerung für Gebrauchtwagen", den der Görlitzer Anzeiger am 6. April 2021 veröffentlicht hat.

Notieren!

TRÖDELUM zu Einsiedel
Sonnabend/Sonntag, 16. und 17. August 2014, je von 10 bis 18 Uhr,
am der Kulturinsel Einsiedel, 02829 Zentendorf.
Eintritt nur einen Euro.

Trödelmarkt in Zittau
Sonnabend/Sonntag, 23. und 24. August 2014, je von 10 bis 18 Uhr,
Marschnerstraße / Eisenbahnstraße (ROBUR)m 02763 Zittau.

Trödelmarkt neben Möbel-Roller in Görlitz
Sonnabend, 30. August 2014, von 10 bis 18 Uhr,
Am Hopfenfeld 1, 02828 Görlitz.

Trödelmarkt zu den Turisedischen Festspielen ( FOKLKLORUM)
Freitag bis Sonnabend, 5. bis 7, September 2014.
Trödelfranz: "Der östlichste und verrückteste Trödelmarkt in Deutschlands!"

Händler rufen den Trödelfranz an!
Tel. 03588 - 22 37 32
Handy 0172 - 3 51 48 07
eMail troedelfranz@web.de

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 27.07.2014 - 08:59Uhr | Zuletzt geändert am 06.04.2021 - 07:35Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige