Görlitz: Vekehrsbehinderungen zum August-Beginn

Görlitz, 26. Juli 2013. "Die Straße dienet dem Theater!" - so zumindest zum Via Thea Straßentheaterfestival in Görlitz. Doch auch eine löbliche Straßeninstandsetzung lässt den Görlitzer Straßenverkehr gleich zu Augustbeginn stocken.

Gesperrte Straßen verleiten nicht zum Rasen...

Zuerst betroffen ist aber der Holunderweg, wo an Nummer 21 Medienanschlüsse verlegt werden. Die notwendige Vollsperrung dauert vom 29. Juli bis zum 9. August 2013.

Am 2. und 3. August 2013 gehört die Görlitzer Altstadt dem beliebten Via Thea Straßentheaterfestival. An diesen Tagen wird der Straßenverkehr in der gesamten Altstadt von den Theaterleuten und dem begeisterten Publikum zwangsläufig behindert. Spätestens zum Veranstaltungsbeginn um etwa 16 Uhr werden die Zufahrten einschließlich der Verbindung Uferstraße/Hotherstraße kurzerhand gesperrt, der Obermarkt wird in beiden Richtungen zur gleichen Zeit voll gesperrt.

Auf der Friedrich-Naumann-Straße wird vom 1. bis voraussichtlich zum 18. August 2013 die Fahrbahnoberfläche instandgesetzt. es erfolgt eine halbseitige Sperrung in Richtung Reichenbacher Straße. Läuft alles nach Plan, wird am 15. und 16. August 2013 ist die Friedrich Naumann-Straße nur als Sackgasse aus Richtung Reichenbacher Straße befahrbar sein.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort
Weitere Artikel
 
  • Quelle: red
  • Zuletzt geändert am 26.07.2013 - 14:53 Uhr
  • drucken Seite drucken