Ein Problem mehr für die Görlitzer

Ein Problem mehr für die GörlitzerGörlitz, 6. Mai 2021. Während man in den Görlitzer Stadtpark in gewisser Weise eintaucht, muss man im künftigen Brautwiesenpark eher auftauchen, wenn man vom Brautwiesenplatz kommend die neue Treppe benutzt. Etwas über den Dingen zu stehen soll ja eines der schlechtesten Gefühle nicht sein.

Nicht gleich in den Himmel, aber in den Brautwiesenpark für die neue Treppe

Foto: Stadtverwaltung Görlitz

Anzeige

Zugang zum Brautwiesenpark nimmt Gestalt an

Fanden die Bauarbeiten für den Brautwiesenpark auf dem ehemaligen Güterbahnhofsgelände, oberhalb von Brautwiesenplatz und Bahnhofstraße gelegen, bislang weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit statt, so hat sich das seit der vergangenen Woche gewandelt: Mit der neuen Treppe ist nun ein für alle sichtbarer ein Zugang zum Park geschaffen.

Und schon haben die Görlitzer ein Problem mehr: Sie müssen sich entscheiden, ob sie den Weg zum Bushof, Bahnhof, Landratsamt oder Supermarkt durch den Park oder entlang der frisch sanierten Bahnhofstraße wählen. Wer sich gar nicht entscheiden kann, läuft eine Runde um den Brautwiesenplatz.

Kulturzuschlag:
Led Zeppelin live 1977: Stairway To Heaven

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: Stadtverwaltung Görlitz
  • Erstellt am 06.05.2021 - 12:45Uhr | Zuletzt geändert am 06.05.2021 - 13:01Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige