Bahn und Bus im Landkreis Görlitz besser verzahnt

Bahn und Bus im Landkreis Görlitz besser verzahntLandkreis Görlitz, 19. März 2021. Mit Beginn des kommenden Jahres werden wie bereits im südlichen auch im nördlichen Teil des Landkreises Görlitz neue Buslinien und Bus-Fahrpläne in Form flächendeckender Taktfahrpläne für Busse und Züge eingeführt. Die Busse sollen dann in einem festen Rhythmus fahren, der mit den Regionalzügen, die in einem Abstand von 60 Minuten verkehren, abgestimmt ist.

Archivbild: © Görlitzer Anzeiger

Anzeige

Neues ÖPNV-Angebot im Norden des Landkreises Görlitz ab 2022

Die Taktfahrpläne machen es vor allem an den Wochenenden und während der Ferien attraktiver, die Buslinien zu nutzen. Nicht nur, dass sich die Fahrzeiten in die Städte und in die Ausflugs- und Wandergebiete verkürzen, es werden zudem mehr Fahrten angeboten. Ziel des Zweckverbandes Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) und des Landkreises Görlitz ist es, dass die Buslinien als regelmäßig verkehrende Zu- bzw. Abbringer fungieren.

Großer Plan mit detaillierten Vor-Ort-Lösungen

Grundlage für die neuen Fahr- und Linienpläne sind die, wie vom Görlitzer Landratsamt mitgeteilt wird, "überregional bzw. regional bedeutsamen Entwicklungsachsen, unter Beachtung der Gleichbehandlung aller Kommunen und Schulen".

Derzeit werden im Landkreis Görlitz mit Bussen jährlich 4,7 Millionen Fahrgäste befördert – Grund genug, sich mit Optimierungsmöglichkeiten zu beschäftigen und nach Vorbildern wie etwa Taktfahrplänen zu suchen. Taktfahrpläne werden europaweit von Verkehrsverbünden zunehmend genutzt. Beispielhaft ist dabei das Schweizer Verkehrswesen, das seit Jahren mehr und mehr Fahrgäste gewinnt. Der ZVON und der Landkreis Görlitz haben die Modelle analysiert und so die Basis für die kreisweite und einheitliche Umsetzung von "GUT VERNETZT – Landkreis Görlitz" geschaffen.

Ab Ende März 2021 soll die Kommunen und Schulen über die Fahrplanentwürfe informiert werden, um diese anschließend gemeinsam abzustimmen. Probleme liegen bekanntlich ja immer im Detail, weshalb zusammen mit den Busverkehrbetroffenen praktische Lösungen gefunden werden sollen. Als besonderer Schwerpunkt zeichnet sich bereits jetzt der Schülerverkehr ab, der gesetzlichen Rahmbedingungen – Stichwort: Schülerbeförderungssatzung des Landkreises Görlitz – unterliegt.

Vergabe des Busverkehrs im Landkreis Görlitz ab 2023

Die Vergabe des Busverkehrs im Landkreis Görlitz ab Jahresbeginn 2023 wird, soweit absehbar, im August 2021 ausgeschrieben. Das Auftragsvolumen macht dabei eine europaweite Ausschreibung nötig. Angestrebt wird, dass der Technische Ausschuss des Görlitzer Kreistags im Juni 2021 die – das muss man zitieren bei gleichzeitiger Korrektur des Genitivs von Busverkehr – "Dokumente zur Durchführung des Vergabeverfahrens für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) des Busverkehrs" beschließt.

Die Vergabeunterlagen umfassen immerhin ein Anschreiben, den Verkehrsvertrag und die Leistungsbeschreibung nebst Anlagen. Das Vergabeverfahren wird im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Grundlage der Ausschreibung ist das bereits beschlossene erweiterte Busangebot "Gut vernetzt – Landkreis Görlitz". Damit soll entsprechend der Vorgaben der Sächsischen Strategiekommission für Öffentlichen Personennahverkehr die Daseinsvorsorge durch öffentliche Mobilität deutlich verbessert werden.

Mehr:
Im Internet wird ausführlich über die öffentlich nutzbaren Verkehrsverbindungen im ZVON-Gebiet – das sind die Landkreise Baitzen und Görlitz – informiert. Die Informationen für den nördlichen Teil des Landkreises sollen allerdings erst nach und nach über die Gutvernetzt-Webseite erreichbar sein.

Wer hat den Hut auf?

Das Verfahren wird durch das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt des Landratsamtes Görlitz geführt. Ansprechpartner ist der Amtsleiter des Ordnungs- und Straßenverkehrsamtes.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Foto: © Görlitzer Anzeiger
  • Erstellt am 19.03.2021 - 09:20Uhr | Zuletzt geändert am 19.03.2021 - 09:52Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige