Polen wieder offen

Polen wieder offenGörlitz, 11. Juni 2020. Darauf warten viele: Am Sonnabend, dem 13. Juni 2020, öffnen Polen mit Tagesbeginn seine Grenzen. Ein .und Ausreise werden wieder unbeschränkt möglich sein. Das freut nicht nur Privatreisende, sondern auch Unternehmen, vor allem mit Mitarbeitern aus dem jeweiligen Nachbarland. Seit Mitte März – also ein Vierteljahr lang – waren die Grenzen weitestgehend geschlossen; vor allem kleinere Grenzübergänge waren völlig dichtgemacht worden. Wer nach Polen einreisen durfte, musste für 14 Tage in Quarantäne.

Lange Lkw-Staus auf der Autobahn A4 begleiteten die strikten Einreisebeschränkungen nach Polen

Foto: © BeierMedia.de

Anzeige

Anticoronamaßnahmen in Polen: Was man wissen sollte

Anticoronamaßnahmen in Polen: Was man wissen sollte

Symbol der Grenzschließung: Der Schwimmsteg, der den deutschen und den polnischen Teil des Urlaubs- und Freizeit-Abenteuerparks "Geheime Welt von Turisede" verbindet, war kurzerhand gekappt worden

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Coronavirus

Coronavirus

Infektionen mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) verlaufen pandemisch. Lebensgefahr besteht bei einer Erkrankung an Covid-19 vor allem für Immungeschwächte und Ältere. Vielfältige Maßnahmen sollen die Ausbreitung verlangsamen, um medizinische Kapazitäten nicht zu überlasten sowie Zeit zur Entwicklung eines Medikamentes und eines Impfstoffs zu gewinnen. Im Blickpunkt stehen auch die Wirtschaft und soziale Auswirkungen.

Nach der Wiederöffnung der Grenzen gelten auch in Polen weitere Vorsichtsmaßnahmen. Dazu gehört ein grundsätzlicher Mindestabstand von zwei Metern.

Neben der Pflicht zur Mund-Nase-Abdeckung, die unter anderem auch im Nahverkehr und unter Haushaltsfremden im Auto gilt oder wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, besteht in Geschäften Handschuhpflicht; die Handschuhe müssen vom Laden gestellt werden.

Bei Verstoß gegen die Antiepidemieregeln drohen hohe Bußgelder jenseits der 1.000 Euro.

Die Grenzöffnung sollte nicht zur Sorglosigkeit verleiten. Vor allem in Oberschlesien gab es große Hotspots von Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2.

Stichörter Stichwörter
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: TEB | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 11.06.2020 - 02:34Uhr | Zuletzt geändert am 11.06.2020 - 03:30Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige