Befristete Fontäne auf dem Görlitzer Obermarkt

Befristete Fontäne auf dem Görlitzer ObermarktGörlitz, 27. Dezember 2018. Morgens kurz vor halb Neun in Görlitz: Auf dem Obermarkt schießt eine haushohe Wasserfontäne in die Höhe. Passanten, die das Spektakel heute erlebten, rätselten: Eine neue Attraktion der Kulturservicegesellschaft, vielleicht zur Beregnung der beliebten Kunsteisbahn oder als Service für Kaltduscher? Mitnichten, Schuld war zwar nicht der Gärtner, vermutlich aber der Lkw-Fahrer eines Blumengroßhändlers.

Anzeige

Hinweis: keine Filmproduktion!

Hinweis: keine Filmproduktion!

Ein Quell des Frohsinns ist das nicht: die Fontäne auf dem Obermarkt Görlitz

Der Lasterfahrer hätte sich lieber mal an den Hinweis des Genossen Erich Honecker halten sollen: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer!"

Nach dem nassen Malheur war für größere Fahrzeuge aus Richtung Klosterplatz erst einmal kein Durchkommen mehr, der B-Bus in Richtung Klinikum/Virchowstraße musste auf dem Obermarkt entgegen der Einbahnstraßenregelung fahren - mit polizeilichem Service, versteht sich.

Inzwischen ist die Touristenattraktion wieder abgestellt, der Schaden wird behoben. Wer dachte, hinter dem Vorfall würde wieder einmal eine Filmproduktion in der Filmstadt Görlitz stecken, irrte: Weder Schauspieler noch Kamerateam wurden gesichtet.

Teilen Teilen
Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: TEB | Fotos: Matthias Wehnert, Görlitz
  • Erstellt am 27.12.2018 - 09:32Uhr | Zuletzt geändert am 27.12.2018 - 10:43Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige