Turisede heizt ein zur Einheitsfeier

Turisede heizt ein zur EinheitsfeierTurisede bei Görlitz, 3. Oktober 2020. Endlich Wochenende! Aber da ist doch noch etwas? Irgend ein Fest soll gefeiert werden, weil Leute über viele Jahre nicht zusammenkommen konnten... Wobei, am heutigen Tag der Deutschen Einheit, um den es geht und dessen 30. Jubiläum heute gefeiert wird, hängt weit mehr: Nicht nur der schnelle Zugang zu Freiheit und Wohlstand für die Menschen aus dem heutigen Osten Deutschlands, nicht nur das Ende des Karrierestaus für die neuen Ostlandritter, die sonst im Westen versauert wären, sondern nichts Geringeres als mit der friedlichen Überwindung des Ostblocks das Ende der Nachkriegszeit, die vom Kalten Krieg gekennzeichnet war.

Feiern in herbstlicher Nacht an des Feuers unbändig lodernder Glut

Symbolfoto: © BeierMedia.de

Anzeige

EinHeizFeierei – ein einheitlicher Familientag

EinHeizFeierei – ein einheitlicher Familientag

Käferbefall in Turisede! Schnappschuss von der EinHeizFeierei im Vorjahr

Foto: © BeierMedia.de

Thema: Turisede

Turisede

Die frühere Kulturinsel Einsiedel ist inzwischen aufgegangen in der Geheimen Welt von Turisede, dem wenige Kilometer nördlich von Görlitz gelegenen Ferienresort für Abenteuer und Kultur für Kinder und Erwachsene. Hier gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten, vom 1. Deutschen Baumhaus-Hotel bis zum Vögelbaumbett und zum Campingplatz. Einige der Angebote: Das KRÖNUM ("Theater zum Essen"), Spiellandschaften, Turisede-Museum, Zauberschloss, Geheimgänge, Schatzsucherspiel, Piratenschiff, Feuerschenke, Galeriecafé, Erlebnisdorf Bielawa Dolna mit Seh-Café und geheimem VERSTECKUM, Baumhausgalerie u.v.a.m. Thematische Höhepunkte sind das Auenlandorakel und die Feuerlohen der Wünsche zur Sommensonnenwende, das FUNKELORUM zur Walpurgisnacht, das FOLKLORUM – Festival der Turisedischen Festspiele, das HÖLLOWUM und das SPIELUM.

Ältere Beiträge:

Heute, am Sonnabend, dem 3. Oktober 2020, kommen in der Geheimen Welt von Turisede, ´früher als Kulturinsel Einsiedel bekamnnt, alle auf ihre Kosten, die aus Anlass der deutschen Wiedervereinigung mal so richtig einheizen wollen. Das Westportal am Parkplatz öffnet seine Pforte um 10 und die alten turisedischen Einheiz-Rituale beginnen nach'm Mittach, wie der Uckermärker sagen würde. Gemeint ist damit allerdings schon 13 Uhr, also recht früh am Tage zu jener Zeit, in der Turiseder vom alten Schlag nach dem Aufstehen vorsichtig das zweite Auge zu öffnen pflegen.

Brauchtums-Feuer und Reichsapfel-Verzehr

Wer etwa die alt-turisedischen Feuer-Rituale nachahmen möchte, muss sich hinbewegen in die Geheime Welt von Turisede, um dort auf turisedische Art ein kleines Feuer zu entzünden. Steigt dann der Rauch auf, werden nach überlieferter turisedischen Rezeptur leckere "Reichsäpfel" mit schmackhafter Füllung am Spieß über dem Feuer gebraten. Und wenn das Schmoren so richtig im Gange ist, wird das große – fast riesige! – Feuer entzündet. Wegen der Kannibalenkessel-Tradition sollten die Einheizfeierer nebst Einheitsfeierinnen tunlichst darauf achten, nicht selbst geschmort zu werden.

Bis weit hinein in die Nacht bis zur Geisterstunde flackert das Feuer im Großen Tal, beleuchtet und wärmt die Feiernden. So romantisch war deutsche Einheizen noch nie. Dass dazu auch die polnischen Nachbarn eingeladen sind, versteht sich von selbst.

Kommentare Lesermeinungen (0)
Lesermeinungen geben nicht unbedingt die Auffassung der Redaktion, sondern die persönliche Auffassung der Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich das Recht zu sinnwahrender Kürzung vor.

Schreiben Sie Ihre Meinung!

Name:
Email:
Betreff:
Kommentar:
 
Informieren Sie mich über andere Lesermeinungen per E-Mail
 
 
 
Weitere Artikel aus dem Ressort Weitere Artikel
  • Quelle: red | Fotos: © BeierMedia.de
  • Erstellt am 03.10.2020 - 07:41Uhr | Zuletzt geändert am 03.10.2020 - 08:31Uhr
  • drucken Seite drucken
Anzeige